Uni

Wahlen zum Kuratorium

Termin: 

Mittwoch, 11. Juni 2014 - 12:00 bis 16:00

Ort: 

TU Berlin

Die Wahlen zum Kuratorium stehen an. Im Kuratorium finden sich regelmäßig gewählte Mitglieder aus den unterschiedlichen Statusgruppen der Universität und Externe eine, um unter anderem über Entscheidungen in grundsätzlichen, besonders bedeutsamen Verwaltungs-, Wirtschafts-, Haushalts- und Finanzangelegenheiten zu diskutieren und zu beschließen. Aus studentische Sicht ist das Gremium besonders wichtig, da hier grunsätzliche Entscheidungen über das Profil der Universität und die Rolle der Universität in der Gesellschaft, unabhängig von Lehre und Forschung, getroffen werden.

Sommer-"Semester" 2014

Termin: 

Freitag, 16. Mai 2014 (Ganztags)

Ort: 

Berlin

Bekanntermaßen beginnt ein Semester erst wirklich mit der letzten Semesterauftakt-Party und endet (von lästigen Prüfungen abgesehen) ziemlich zügig nach der ersten Semesterabschluss-Party. Das Referat für Kultur- und Gesellschaftskritik konnte mithilfe dieser Betrachtungsweise den relevanten Teil des Sommersemesters 2014 eingrenzen auf Freitag, den 16.5.2014.
Der Grund sind die folgenden zwei Studi-Partys:

Koloniale Spuren: Ein rassismuskritischer Blick auf (entwicklungspolitische) Projektarbeit

Termin: 

Samstag, 31. Mai 2014 - 9:30 bis Sonntag, 1. Juni 2014 - 16:00

Ort: 

Tu Berlin FH 1004 und FH 1005

In der Welt von heute sind globale Verflechtungen sowohl im beruflichen, wie auch im privaten Leben zur Alltäglichkeit geworden. Inwiefern prägen Vorstellungen von „uns“ und „den Anderen“ die zwischenmenschlichen Beziehungen? Wie sind unsere Sichtweisen und alltäglichen Handlungen von Stereotypen und Verallgemeinerungen beeinflusst?

Rassismus in deutschen Bildungssystem - Workshoptage

Termin: 

Freitag, 16. Mai 2014 - 15:00 bis Sonntag, 18. Mai 2014 - 16:00

Ort: 

Kinosaal, Unter den Linden 6 und Grimm Zentrum (HU Berlin)

Rassistische Zuschreibungen und Verhaltensweisen gegenüber Schwarzen Kindern und Erwachsenen
sind im deutschen Bildungskontext allgegenwärtig. Ob in der Kita, Schule, Universität, "Schwarze" Menschen erleben auf zahlreichen Ebenen und in unterschiedlichen Formen die ihnen entgegen gebrachten
Vorurteile in Verbindung mit Abwertung, Ausgrenzung und faktischer Benachteiligung. Um sich dem
vielschichtigen Phänomen des Rassismus im deutschen Bildungssystem anzunähern, werden im Rahmen des Seminars verschiedene Themenfelder behandelt.

Seminar: Schupelius-Studies

Termin: 

Montag, 28. April 2014 - 11:00 bis 15:00

Ort: 

AStA / H106

Diesen Montag startet unser lang erwartetes Seminar "Schupelius-Studies: Alle Macht der Meinungsmache!". Gunnar Schupelius ist ein spannendes Phänomen der Berliner Medienlandschaft. Seine BZ-Kolumne "Der gerechte Zorn des Gunnar Schupelius" gilt als richtungsweisend auf dem Feld des neoliberalen Pöbel-Populismus. Schupelius doziert seit leztem Jahr an der TU Berlin.

Verbesserung der Lehre aktiv mitgestalten – Infoveranstaltung

Termin: 

Donnerstag, 24. April 2014 - 18:00

Ort: 

Hauptgebäude H0112

Ende 2012 initiierten die Vizepräsidenten Herr Prof. Heiß und Frau Dr. Wendorf einen Strategieworkshop mit dem Thema „The Shift From Teaching To Learning“. In diesem Workshop entstand unter anderem das
Ziethener Manifest zur Verbesserung der Lehre an der TU Berlin. Aus dieser Veranstaltung und Folgeveranstaltungen entstanden diverse Arbeitsgruppen, die sich mit unterschiedlichsten Themen zur Verbesserung der Lehre an der TU auseinander setzten. Da die Lehre nun auch immer die Studierenden betrifft, möchten diese Gruppen auch in Dialog und unter Mitarbeit von Studierenden ihre Ideen weiter ausarbeiten und umsetzten.

Daher laden wir euch recht herzlich zu einer Infoveranstaltung über die bestehenden Gruppen ein. Nach kurzer Vorstellung der einzelnen Gruppen wird es Zeit für Nachfragen geben und für euch Vorschläge, wie ihr euch in den einzelnen Gruppen einbringen könntet.

Seiten

Subscribe to RSS - Uni