Politik

Vortrag: Das rechte Netzwerk der AfD in Berlin

Termin: 

Dienstag, 23. Mai 2017 - 18:00

Ort: 

TU Berlin - Hauptgebäude - H0106

Update: Die Veranstaltung findet im Hörsaal H0106 statt

Wie zu erwarten war, sitzt seit der Wahl am 18. September 2016 auch in Berlin die AfD im Landesparlament sowie in allen Bezirksverordnetenversammlungen. Das Personal zeigt sich teilweise bestens eingebunden in ein Netzwerk ganz unterschiedlicher Akteure einer rechten Bewegung. Über diese Verbindungen hinaus werden in dieser Veranstaltung auch die programmatischen Inhalte und Forderungen einer genaueren kritischen Analyse unterzogen.

Referent: Frank Metzger vom apabiz e.V.

Konferenz: Das Extremismuskonzept und neue rechte Bewegungen

Termin: 

Freitag, 9. Juni 2017 - 19:30 bis Samstag, 10. Juni 2017 - 19:30

Veranstaltungshinweis

Wir wollen nicht tatenlos zusehen, wenn rassistisches Gedankengut für gesellschaftsfähig erklärt wird und stellen einen gern genutzten Terminus “den Extremismusbegriff” in Frage. Welche Rolle das Extremismuskonzept im politischen, wissenschaftlichen und pädagogischen Wirkungsbereich spielt, ist dabei eine Kernfrage unserer Konferenz.

Link zur Facebook Veranstaltung

Freitag, 09.Juni 2017

Ausstellung zur AfD: "Der Arm der Bewegung"

Termin: 

Montag, 15. Mai 2017 - 12:00 bis Donnerstag, 15. Juni 2017 - 18:00

Ort: 

TU Berlin, Hauptgebäude, Foyer vor dem Café Wetterleuchten

In den vergangenen Jahren hat sich in Deutschland eine völkisch-nationalistische Bewegung gebildet, die weit stärker als die traditionellen Neonazi in die Gesellschaft zu wirken vermag. Parlamentarischer Ausdruck, Teil und Motor dieser Bewegung ist die Partei "Alternative für Deutschland" (AfD). Die Ausstellung zeigt die AfD, ihre Akteure und Positionen im Kontext dieser neuen rechten Netzwerke.

Zu sehen ist die Ausstellung vom 15. Mai bis 15. Juni im Hauptgebäude (Foyer vor dem Café Wetterleuchten).

Zur thematischen Vertiefung finden folgende Begleitveranstaltungen statt:

Di 16. Mai, 18 Uhr: Ausstellungseröffnung mit dem VVN-BdA

Di 23. Mai, 18 Uhr: Das rechte Netzwerk der Berliner AfD, Referent: apabiz e.V.

Di 13. Juni, 18 Uhr: Geschlechterpolitiken in der AfD, Referentin: Juliane Lang, Forschungsnetzwerk Frauen und Rechtsextremismus

Mi 14. Juni, 18 Uhr: "Rechtspopulismus begegnen, Referent: Mobile Beratung gegen Rechtsesxtremismus Berlin (mbr)

Besuch und Führung in der Ausstellung "Deutscher Kolonialismus"

Termin: 

Montag, 24. April 2017 - 11:00

Ort: 

Deutsches Historisches Museum

Am 24. April um 11 Uhr laden wir euch auf eine Führung und einem
gemeinsamen Besuch im Deutschen Historischen Museum in die aktuelle
Ausstellung "Deutscher Kolonialismus: Fragmente seiner Geschichte und
Gegenwart" ein.
Die Kosten der Führung übernimmt das Frauen*referat AStA TU Berlin .
Eintritt (entweder bis 18 Jahre kostenfrei, 8€ oder 4 ermäßigt) bitten
wir euch selbst zu zahlen, aber falls ihr diesen nicht übernehmen könnt,

Demo: Nuriye, Holm, Kalle - wir bleiben alle! Für Uni von unten und Recht auf Stadt!

Termin: 

Samstag, 28. Januar 2017 - 13:00 bis 16:00

Ort: 

Rosa-Luxemburg-Platz

"Wir, die Besetzer*innen des Institut für Sozialwissenschaften rufen am Samstag, den 28.01. gemeinsam mit stadtpolitischen Initiativen und anderen solidarischen Menschen zur Demonstration auf.

Graffiti-Doku "Girl Power"

Termin: 

Dienstag, 24. Januar 2017 - 20:00

Ort: 

B-Lage, Mareschstr.1, 12055 Neukölln

Das Frauen*referat lädt Euch zu einer Doku über Graffiti-Künstler*innen aus der ganzen Welt ein.
Girl Power is a documentary that introduces you to female graffiti aritsts from fifteen cities around the world. The graffiti community is predominantly a male world, and these males often share the view that graffiti is not for females...
Original version with English subtitles, 90 minutes, free entrance!

Film „Das ist unser Haus!“ über das Mietshäuser Syndikat (mit anschließender Diskussion)

Termin: 

Mittwoch, 25. Januar 2017 - 18:00 bis 20:00

Ort: 

Café PlanWirtschaft, B-Gebäude der TU Berlin (Eingang gegenüber des EB-Gebäudes), nähe U-Bahnhof Ernst-Reuter-Platz

Du findest keine Wohnung? Du bist total genervt vom Berliner Immobilienmarkt? Du hast Interesse an einem Hausprojekt und willst dich zusammen mit anderen solidarischen Menschen organisieren? Und du hast keine Ahnung wie das geht?

Ditib - Die Marionetten Erdogans?

Termin: 

Donnerstag, 2. Februar 2017 - 18:30

Ort: 

H0110

Immer mehr rückt die DITIB (Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e. V.) in den Fokus der öffentlichen Kritik. Der in Deutschland tätige Dachverband entpuppt sich von einem angeblich interreligiösen, toleranten und demokratischen Verein zu einer mehr und mehr rechten, konservativen Organisation, die die ideologische Arbeit der AKP ausführt und ihr undemokratisches Programm unterstützt. In Kontext der zunehmen autokratischen Regierungsführung Erdogans ist es besonders wichtig, diesen islamischen Dachverband kritisch zu durchleuchten und seine wahren Existenzgründe offenzulegen.

Seiten

Subscribe to RSS - Politik