Politik

Rechtspopulismus begegnen

Termin: 

Dienstag, 30. Mai 2017 - 18:00

Ort: 

TU Berlin, Hauptgebäude, H0106

Politische Gruppierungen, die sich zwischen Konservatismus und Rechtsextremismus einordnen lassen, werden häufig als "rechtspopulistisch" bezeichnet. Die aktuell erfolgreichste derartige Kraft in Deutschland ist die AfD, die im Berliner Abgeordnetenhaus und in den BVVen sitzt und voraussichtlich im kommenden September auch in den Bundestag einziehen wird...

Studierendenvollversammlung - Deinen Studiengang soll es bald nicht mehr geben?

Termin: 

Mittwoch, 23. Mai 2012 -
12:00 bis 13:00

Ort: 

H 3503

Auslaufen der Diplom- und Magisterstudiengänge in der abschließenden Diskussion:
Deinen Studiengang soll es bald nicht mehr geben?

So nicht – Studierendenvollversammlung ab 11:30 Uhr Raum 3503 über den aktuellen
Diskussionsstand und was wir noch machen können - im Anschluss daran findet der Akademische Senat (13 Uhr H 1035) statt, den wir dann auch besuchen wollen.

Mehrere Tausend Studierende der TU Berlin sind noch heute für einen Diplom- oder Magisterstudiengang immatrikuliert. Ihr seid also nicht allein. Dennoch will die Universität alle diese Studiengänge möglichst schnell Auslaufen lassen, wozu sie rechtlich auch die Möglichkeit hat.

Vortrag: Geschlechterpolitiken in der AfD

Termin: 

Dienstag, 13. Juni 2017 - 18:00

Ort: 

TU Berlin - Hauptgebäude - H0112

Der „Kampf gegen Gender und den Feminismus“ und populistische Forderungen zur Besserstellung „deutscher Familien“ bestimmen zunehmend extrem rechte Mobilisierungen und Wahlkämpfe. Aktuell immer mit dabei: die Partei „Alternative für Deutschland“. Die AfD äußert sich offen familienpopulistisch, frauenfeindlich und homophob – und setzt altbekannte antifeministischen Forderungen erneut prominent auf ihre Agenda.

Vortrag: Das rechte Netzwerk der AfD in Berlin

Termin: 

Dienstag, 23. Mai 2017 - 18:00

Ort: 

TU Berlin - Hauptgebäude - H0106

Update: Die Veranstaltung findet im Hörsaal H0106 statt

Wie zu erwarten war, sitzt seit der Wahl am 18. September 2016 auch in Berlin die AfD im Landesparlament sowie in allen Bezirksverordnetenversammlungen. Das Personal zeigt sich teilweise bestens eingebunden in ein Netzwerk ganz unterschiedlicher Akteure einer rechten Bewegung. Über diese Verbindungen hinaus werden in dieser Veranstaltung auch die programmatischen Inhalte und Forderungen einer genaueren kritischen Analyse unterzogen.

Referent: Frank Metzger vom apabiz e.V.

Konferenz: Das Extremismuskonzept und neue rechte Bewegungen

Termin: 

Freitag, 9. Juni 2017 - 19:30 bis Samstag, 10. Juni 2017 - 19:30

Veranstaltungshinweis

Wir wollen nicht tatenlos zusehen, wenn rassistisches Gedankengut für gesellschaftsfähig erklärt wird und stellen einen gern genutzten Terminus “den Extremismusbegriff” in Frage. Welche Rolle das Extremismuskonzept im politischen, wissenschaftlichen und pädagogischen Wirkungsbereich spielt, ist dabei eine Kernfrage unserer Konferenz.

Link zur Facebook Veranstaltung

Freitag, 09.Juni 2017

Ausstellung zur AfD: "Der Arm der Bewegung"

Termin: 

Montag, 15. Mai 2017 - 12:00 bis Donnerstag, 15. Juni 2017 - 18:00

Ort: 

TU Berlin, Hauptgebäude, Foyer vor dem Café Wetterleuchten

In den vergangenen Jahren hat sich in Deutschland eine völkisch-nationalistische Bewegung gebildet, die weit stärker als die traditionellen Neonazi in die Gesellschaft zu wirken vermag. Parlamentarischer Ausdruck, Teil und Motor dieser Bewegung ist die Partei "Alternative für Deutschland" (AfD). Die Ausstellung zeigt die AfD, ihre Akteure und Positionen im Kontext dieser neuen rechten Netzwerke.

Zu sehen ist die Ausstellung vom 15. Mai bis 15. Juni im Hauptgebäude (Foyer vor dem Café Wetterleuchten).

Zur thematischen Vertiefung finden folgende Begleitveranstaltungen statt:

Di 16. Mai, 18 Uhr: Ausstellungseröffnung mit dem VVN-BdA

Di 23. Mai, 18 Uhr: Das rechte Netzwerk der Berliner AfD, Referent: apabiz e.V.

Di 30. Mai, 18 Uhr: "Rechtspopulismus begegnen, Referent: Mobile Beratung gegen Rechtsesxtremismus Berlin (mbr)

Di 13. Juni, 18 Uhr: Geschlechterpolitiken in der AfD, Referentin: Juliane Lang, Forschungsnetzwerk Frauen und Rechtsextremismus

Seiten

Subscribe to RSS - Politik