Student Congress sustainable University

Vom 05.06.2015 bis 07.06.2015 findet an der TU Berlin der studentische Kongress „Sozial-Ökologische Hochschule“ statt. Die Veranstaltung ist offen für alle interessierten Teilnehmer*innen, unabhängig von der Region und der eigenen Hochschule. Auch Teilnehmer*innen, die nicht an einer deutschen Hochschule studieren oder engagiert sind, sind willkommen. Eines der Kernziele des Kongresses „Sozial-Ökologische Hochschule“ ist die Vernetzung von Universitäten und Studierendenschaft aus ganz Deutschland. Auch wenn der Kongress in Berlin stattfindet und hauptsächlich von Organisationen und studentischen Initiativen aus Berlin organisiert wird (Projektwerkstätten, TU Berlin, HU Berlin, UDK), richtet sich der Inhalt des Kongresses an alle Interessierten, egal ob Student*in, Dozent*innen oder ehrenamtlich Engagierte. Auf dem Kongress könnt ihr euch zum Beispiel Anregungen für eigene Projekte an euren Universitäten holen, Unterstützung bei der Umsetzung erhalten und euch mit anderen engagierten Menschen aus ganz Deutschland vernetzen.

Selbstverständlich werden nicht nur Projekte der TU Berlin oder anderer beteiligter Universitäten vorgestellt. Gerade Projekte von Initiativen, mit denen wir bisher keine Kooperation und Vernetzung haben sind besonders interessant. Referentenplätze sind wie die Teilnahme offen für alle themenbezogenen Vorträge. Für Referenten*innen werden keine Gebühren erhoben. Wenn du/ihr ein interessantes Thema/Projekt oder eine Idee habt, meldet euch am besten noch heute für den Kongress.

Der Kongress knüpft an einige Veranstaltungen anderer Universitäten der jüngeren Zeit an (z.B. „Konferenz N – Hochschule weiterdenken“, „degrowth conference Leipzig 2014“, „Kongress Nachhaltige Hochschule“). Die Veranstaltung ist nicht für die Vorstellung von TU internen Projekten, sondern als Plattform für die Vernetzung von Universitäten und Studierenden aus ganz Deutschland gedacht.

Die TU Berlin engagiert sich bereits seit den 1980er Jahren im Bereich „Nachhaltige Hochschule“ und fördert diese u.a. durch die sog. Projektwerkstätten. Die Projektwerkstätten sind von Studenten konzipierte und geleitete Lehrveranstaltungen aus dem sozial-ökonomischem Spektrum mit Fokus auf Nachhaltigkeit. Im Rahmen des studentischen Kongresses möchten wir unsere 30-jährige Erfahrung teilen und anderen Personen/Gruppen helfen ähnliche Projekte zu etablieren. Darüber hinaus präsentieren Referenten*innen aus ganz Deutschland (mehr als 40 Workshop-Plätze) eigene Initiativen, Projekte und Ideen, welche für uns und euch als Inspiration für eigene Aktionen dienen sollen.

Auf dem Kongress werden unter Anderem auch derzeitige und bereits durchgeführte Projekte der Projektwerkstätten vorgestellt. Diese sollen als Beispiele und Inspiration dienen um ähnliche Projekte an anderen Universitäten durchzuführen. Darüber hinaus ist es möglich an allen Projekten teilzunehmen, ohne an der TU Berlin eingeschrieben zu sein. Für Studierende anderer Universitäten wird eine Teilnahmebescheinigung und bei Bedarf die Note schriftlich, zur Vorlage beim Prüfungsamt ausgestellt.

Weitere Informationen findet ihr im Netz.

http://projekte.projektwerkstaetten.tu-berlin.de/wordpress/kongress-2015/
http://projekte.projektwerkstaetten.tu-berlin.de/wordpress/wp-content/up...

Anmeldung: PWhoch2@Studi-Engagement.de

Termin: 

Freitag, 5. Juni 2015 (Ganztags) bis Sonntag, 7. Juni 2015 (Ganztags)

Ort: 

TU Berlin

Typ: