Beratungs-Angebot für Studierende und Aktive in selbstverwalteten Projekten

Projektfinanzierung, Fördermittelrecherche und Antragstellung

Ein Projekt zu planen, zu realisieren und vor allem zu finanzieren ist nicht ganz einfach. Es kann helfen, sich dabei Rat und Unterstützung zu holen. Netzwerk Selbsthilfe* unterstützt euch, wenn es um die Frage der Projektfinanzierung geht:

Was gibt es für geeignete Geldgeber*innen?
Wer finanziert außerschulische politische Bildungsarbeit?
Wie bekomme ich Fördergelder für ein nichtkommerzielles Festival?
Wer gibt uns Geld für Übersetzungskosten?
Wer zahlt das Honorar oder die Fahrtkosten für unsere Referent*innen bei einer Podiumsdiskussion?

Es sind von Mai bis Oktober 2017 jeweils einmal im Monat offene Beratungen für Euch geplant.

Die nächste offene Beratung wird stattfinden am:

Montag, den 10. Juli 2017 16-18 Uhr ( weitere Sprechstunden sind am 7.8,4.9 und 16.10 : jeweils um die gleiche Uhrzeit )

im AStA Gebäude

Ihr braucht keinen Termin, kommt einfach zu den Sprechzeiten vorbei!

*Die Beratung wird angeboten in Kooperation mit Netzwerk Selbsthilfe – der politische Förderfonds.(LINK: http://netzwerk-selbsthilfe.de) Netzwerk Selbsthilfe fördert, vernetzt und unterstützt politische Gruppen in Berlin & Brandenburg. Er ist Herausgeber des Fördermittelratgebers „Fördertöpfe für Vereine, selbstorganisierte Projekte und politische Initiativen“ (LINK: https://bestellen.netzwerk-selbsthilfe.de/node/37]

Termin: 

Montag, 10. Juli 2017 - 16:00 bis 18:00

Ort: 

AStA TU

Typ: 

Bild: