Stellenausschreibung Technikpool

Ausschreibung verlängert bis zum 15.03.2020!

Wir suchen voraussichtlich zum 01.Mai 2020 eine*n Mitarbeiter*in für den Technikpool des AStA der TU Berlin. Kenntnisse der Universitätsstrukturen der TU Berlin sind erwünscht.
 

Was ist der Technikpool des AStA der TUB?
Der Technikpool bietet allen Studierenden eine reichhaltige Auswahl an Sachen zur Ausleihe, die in der Studierendenschaft zwar häufig gebraucht werden, aber nicht lohnen, sie individuell selbst anzuschaffen.

Die Arbeit umfasst neben Buchung, Ausleihe, Rücknahme und Routinecheck der Technik auch regelmäßige Wartung, Pflege und Ersatzteilbeschaffung sowie gelegentliche Neuanschaffungen und deren umfangreiche Inventarisierung.

Es wird bald auch der Verleih, Wartung, Reinigung und Checkheft-Pflege eines Autos hinzukommen.
Weiterhin ist gelegentlich die Betreuung der PA- und Lichttechnik beim Auf-/Abbau und Betrieb nötig.
Es ist im Rahmen der Arbeit im Technikpool regelmäßig notwendig, schwere Gegenstände (~30kg) zu heben oder sich technische Lösungen dafür zu überlegen.

 

Folgende Fähigkeiten sind wünschenswert:

  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • Kenntnisse im Bereich der studentischen Selbstverwaltung an der TU und anderer studentischer Strukturen in Berlin
  • technisches Verständnis
  • Kenntnisse und Erfahrung im Bereich Veranstaltungstechnik
  • Erfahrung mit Reparatur/Instandhaltung von technischen Geräten
  • Organisationstalent
  • Stressresistenz

     

Wir suchen politisch engagierte Menschen und finden es wünschenswert, wenn du zu weiterer Mitarbeit im AStA bereit bist, an Treffen und Besprechungen teilnimmst und Referatsarbeit unterstützt.
 

Der Job bietet:

  • Eine Arbeitszeit von 40 Stunden im Monat
  • 12,50€ Vergütung pro Stunde
  • Eine Einstellung auf 2 Jahre
  • Ein selbstorganisiertes Umfeld mit verschiedenen Menschen, die alle gemeinsam das AStA Projekt tragen

     

Zur Bewerbung besonders ermutigen wollen wir folgende Menschen:

  • weiblich, inter* und/oder trans* Personen
  • lesbische, schwule oder bisexuelle Personen oder Personen die sich als queer lebend verstehen
  • sich ihren Lebensunterhalt selbst verdienen müssen
  • Kinder haben, insbesondere Alleinerziehende
  • Migrant*innen und/oder ohne deutschen Pass sowie Menschen, denen rassistische Diskriminierung widerfahren
  • Menschen die chronische Krankheiten, Behinderungen oder Schwerbehinderungen haben und/oder Menschen, denen ableistische Diskriminierungen widerfahren.

     

Bitte schicke Deine aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Telefonnummer und OHNE Lichtbild bis zum 01.03.2020 (Verlängerung: 15.03.2020) per Post an:
AStA TU Berlin, Sek.: TK 2, Finanzreferat, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

 

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in der 13. oder 14. Kalenderwoche statt.