06 Jul

Stellenausschreibung abib & Layout

Wir suchen zum 15/31.08.2020 eine*n neue*n Mitarbeiter*in für die alternative Bibliothek (abib) des AStA der TU Berlin. Die Stelle soll jedoch nur zur Hälfte in der abib angesiedelt sein, zur Hälfte aus einer Layout-Stelle bestehen. Aufgrund der aktuellen, dynamischen Situation rund um Corona und damit verbundener organisatorischer Arbeit lässt sich der genau Zeitpunkt bisher nur derart grob bestimmen!

Was ist die abib?

Die abib, kurz für AStA-Bibliothek oder alternative Bibliothek, bietet euch ein breites Angebot an Medien aus den verschiedensten Bereichen, die in anderen Bibliotheken überhaupt nicht zu finden sind oder in der Masse des Mainstreams untergehen. In der abib findet man ältere und aktuelle, kritische Literatur zu unterschiedlichen Themenbereichen: Kritische Gesellschaftstheorie, Geschichts- und Sozialwissenschaften, Psychologie und Philosophie, Romane und Comics, Zeitschriften, sowie eine große Bandbreite an feministischer und LGBTQI*-Literatur. Außerdem betreut die abib ein Zeitschriftenarchiv sowie ein (noch unvollständiges) AstA-Archiv.In der abib arbeiten zwei Personen meist zur selben Zeit; sie ist im AstA der TUB zu finden.Die Layout-Tätigkeit wäre ebenso in der Abib angesiedelt. Da die Stelle neu ist, ist aber noch viel Platz für Gestaltung der Aufgaben deinerseits.

Aufgabenfeld

Die eine Hälfte der Tätigkeit setzt sich schwerpunktmäßig aus der Verwaltung des Bibliotheksbestandes, der Annahme und Ausleihe von Büchern und andere Medien, der Bestellung und Katalogisierung von neuen Exemplaren, der Berücksichtigung von konkreten Bücherwünschen und die Kommunikation darüber, sowie der Beratung von interessierten Besucher*innen zusammen.Die andere Hälfte der Stelle soll aus der Layout-Tätigkeit bestehen. Hierbei geht es vor allem um den Entwurf, die Organisation und die letztendliche Realisierung des jährlichen AstA-Kalenders, der für alle Studierenden frei erhältlich ist. Es sind eine stetige Kommunikation mit dem „großen“ AstA-Kollektiv und den einzelnen FachInis, Organisationstalent, Stressresistenz und Kreativität gefragt.Abseits dieser alljährlichen Aufgabe soll die halbe Layout-Stelle den einzelnen Kollektiven und Referaten auch bei anderen Bild- und Textgestaltungen zur Seite stehen und sie dabei unterstützen.

Folgende Anforderungen werden an die Bewerber*innen gestellt

  • Lust auf Zusammenarbeit im Kollektiv
  • Interesse an Literatur und Neu-Erscheinungen, Kenntnisse von bestehender gesellschaftskritischer Literatur, gerne auch mit einem besonderen Fokus auf Themenbereiche
  • Anwendungskenntnisse in Windows und Linux (Office) wie Excel, Word etc.; sowie von internetbasierten Programmen (E-Mail, Literaturrecherche, teils auch Social Media)
  • Grundkenntnisse oder die Bereitschaft zur Aneignung von der Arbeit mit Bibliothekskatalogen bzw. -verwaltung
  • Kommunikation mit Verlagen, Zulieferungsunternehmen, Abo- und Kund*innen-Services
  • Interesse an der politischen Arbeit der Studierendenschaft
  • Kenntnisse von Layout-Arbeiten, Grafik-, Text- und Bildbearbeitungsfähigkeiten, Gestaltungstechniken, oder die Bereitschaft, sie sich eigenständig anzueignen. Wie verwenden Programme wie Inkscape, InDesign, Gimp oder Scribus.
  • eine gute Organisation unter Zeitdruck, genaue Zeitplanung, Stressresistenz
  • Gefühl für Gestaltung und Ästhetik; Bereitschaft, auch redaktionell zu arbeiten

Wenn du bereits Flyer, Plakate oder Ähnliches gelayoutet hast, freuen wir uns, wenn du uns ein Beispiel zusammen mit der Bewerbung schickst. Dieses Beispiel ist aber nicht obligatorisch! 

Die Stelle bietet:

Eine auf zwei Jahre befristete Anstellung mit einer Arbeitszeit von 40/ 41 Stunden im Monat.

Besonders zur Bewerbung ermutigen wollen wir:

  • Migrant*innen mit und ohne deutschen Pass,
  • LGBT*I*,
  • Frauen*, weiblich Sozialisierte,
  • Leute mit Behinderung oder chronischen Krankheiten,
  • Leute mit Versorgungspflichten für Kinder (insbesondere Alleinerziehende) oder Verwandte,
  • Leute, die ihren Lebensunterhalt selbst verdienen müssen.

Bewerbungen sind bis zum 03.08.2020 (Eingangsdatum) ohne Lichtbild an folgende Adresse zu senden:

AStA der Technischen Universität Berlin
abib
Straße des 17.Juni 135
10623 Berlin

Wir nehmen keine Bewerbungen per Mail an.