Notfallseite des Studentischen Wahlvorstands

Liebe Studierende, da wir momentan wegen eines Hackerangriffs auf die TU keinen Zugriff auf unsere reguläre Website haben, nutzen wir die autonome Struktur des AStA TU, um unsere Tätigkeiten weiterhin veröffentlichen zu können. Wir werden euch hier auch informieren wenn wir wieder über die TU auf unsere offizielle Website zugreifen können. Wir sind weiterhin über unsere Mailadresse: studwv@asta.tu-berlin.de erreichbar.
Mails über die Adresse mail@studwv.tu-berlin.de erreichen uns nicht.

Kommende Sitzung:
14. Sitzung – Montag, den 17.05.2021 – 15:30 Uhr – Einladung (pdf)WebEx-Link
Achtung: Sollten die erwarteten Mails (siehe unter „Aktuelles“) nicht bis zum 14.05.2021 an uns zugestellt werden, verschiebt sich voraussichtlich auch die Sitzung.

Protokolle:
Protokoll der 12. Sitzung (16.04.2021)

Aktuell:

Stand: 07.05.2021
Aufgrund des Hackerangriffs auf die TU Berlin und der dadurch eingeschränkten Zugriffe auf Studierendendaten hat der StudWV in seiner 13. Sitzung am 7.5.2021 beschlossen, die Wahl zum 41. Studierdenparlament auf den 6. – 8. Juli 2021 zu verschieben.

Wegen besagtem Angriff sind die zentralen Mailserver der TU abgeschaltet worden. Daher haben uns die, ggf. per E-Mail an die, auf den Vordrucken angegebene Adresse, eingereichten Listen bisher nicht erreicht. Die IT-Abteilung der TU hat für die KW 19 (10.-14. Mai) angekündigt, Ersatz-Mailserver zur Verfügung zustellen und alle E-Mails, die seit dem 30.4. beim DFN zwischengespeichert wurden, zuzustellen. Wir mussten daher auch die Prüfung und Veröffentlichung der eingereichten Listen vorerst aussetzen, um eine Gleichbehandlung aller Listen zu bewerkstelligen.

Wir können bestätigen, dass uns Abgaben in Papier (oder per Fax) an das Wahlamt der TU, sowie Zusendungen an unsere Zweit-Mailadresse studwv@asta.tu-berlin.de erreicht haben. Wie viele und welche Listen das sind, sowie ggf. Beanstandungen werden zur Wahrung der Gleichbehandlung aller Kandidat*innen erst veröffentlicht, sobald uns die Mails an die primäre E-Mail-Adresse erreicht haben und wir sicher gehen können, dass darüber nicht noch weitere Listen eingingen. Ebenso wird dann erst die Listenreihenfolge ausgelost.

Die Sitzung zur Prüfung der Listen und Feststellung etwaiger Beanstandungen ist vorsorglich auf den 17.05.2021 um 15:30 Uhr terminiert.
Achtung: Sollten die erwarteten Mails nicht bis zum 14.05.2021 an uns zugestellt werden, verschiebt sich voraussichtlich auch die Sitzung.