FAQ

 

1. Was ist das Semesterticket eigentlich genau und was kostet es? Das Semesterticket ist eine persönliche, nicht übertragbare Zeitkarte für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Dein Studierendenausweis erhält dann den Aufdruck „Semesterticket Berlin ABC“. Ab Sommersemester 2015 musst du zusätzlich zum Studierendenausweis auch eine aktuelle und ausgedruckte Immatrikulationsbescheinigung bei Kontrollen vorzeigen können. Hier die Preistabelle:
Semester: WiSe 19/20 | Ticket (193,80€) | Sozialfonds TU (0,00€)

2. Wie lange ist das Semesterticket gültig? Im Sommersemester: vom 31. März - 1. Oktober. Im Wintersemester: vom 30. September - 1.April.

3. Wo darf ich damit fahren? Mit dem Semesterticket kannst du auf allen Linien aller Verkehrsunternehmen des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) im Tarifbereich Berlin ABC fahren. Ausgenommen sind nur Sonder- und Ausflugslinien. Regionalbahnen und einige IC/EC-Züge (Aushänge am Bahnhof beachten) sind innerhalb des Tarifbereiches eingeschlossen.

4. Was darf ich mitnehmen? Das Semesterticket berechtigt zur unentgeltlichen Mitnahme von Kindern bis zum vollendeten 6. Lebensjahr (bei Fähren bis zu drei Kindern), Gepäck, einem Hund, einem Kinderwagen und einem Fahrrad. Ansonsten gelten natürlich die allgemeinen Beförderungsbedingungen der Verkehrsunternehmen.

5. Muss ich das Semesterticket überhaupt erwerben? Ja, das Semesterticket ist ein Pflichtbeitrag für alle ordentlichen Studierenden der TU/UdK/ASH Berlin. Die Bezahlung ist Voraussetzung für die Immatrikulation und Rückmeldung. In besonderen Fällen ist eine Befreiung von der Beitragspflicht oder ein Zuschuss zum Ticketbeitrag möglich. Die Einzelheiten zur Beitragserhebung, zu Ausnahmen und Zuschüssen hat das Studierendenparlament der TU Berlin durch die Semesterticket-Satzung, nach § 18 a IV Berliner Hochschulgesetz vom 4. Dezember 2001, geregelt. Diese Satzung ist im Amtlichen Mitteilungsblatt der TU Berlin (AMBl. TU) Nr. 7/2002, sowie im Anzeiger der Universität der Künste Nr. 1/2003 S. 9 veröffentlicht.

6. Ich habe ein Jahresabonnement oder Firmenticket für die öffentlichen Verkehrsmittel. Muss ich jetzt doppelt bezahlen? Nein, du kannst das Abonnement zurückgeben. Sobald du das Semesterticket für das entsprechende Semester erhalten hast, gehst du damit zum Zeitkartenbüro des Verkehrsunternehmens, bei dem du das Abonnement gekauft hast. Dort können die nicht gebrauchten Monatsmarken zurückgeben werden und bereits gezahlte Beträge werden erstattet. Wer ein Firmenticket besitzt kann sich im Semesterticketbüro unter Vorlage des Firmentickets von der Beitragspflicht befreien lassen.

7. Ich studiere auch noch an einer anderen Hochschule. Erhalte ich auch ein Semesterticket? Wer an der TU/UdK/ASH Berlin nur zweitimmatrikuliert ist, ist hier nicht beitragspflichtig und erhält deshalb auch kein Semesterticket von der TU/UdK/ASH.

8. Wie bekomme ich das Ticket? Das Semesterticket der TU Berlin findest du als Aufkleber, mit der Aufschrift „Semesterticket Berlin ABC“, auf deinem Studierendenausweis. Dieser Aufkleber wird dir jedes Semester mit den Immatrikulationsbescheinigungen nach Hause geschickt. Wenn deine Rückmeldung aber erst nach Ende der Rückmeldefrist erfolgt, kann die Universität die Ausstellung des Studierendenausweises bis zum Beginn des Semesters nicht garantieren und übernimmt keine Haftung für eventuell entstehende Folgekosten. Du erhältst also im 1. Semester den Studierendenausweis plus Semesterticket-Aufkleber, der dann jedes Semester erneuert werden muss.

9. Ich fahre immer mit dem Fahrrad/Auto. Ich brauche das Ticket nicht. Kann ich mich freistellen lassen? Nein, eine Befreiung von der Beitragspflicht gibt es nur für Studierende, die aus gesundheitlichen oder studienbedingten Gründen (siehe Punkt 12) das Ticket nicht nutzen können. Wenn du es nicht benutzen willst, es aber prinzipiell könntest, musst du es auch bezahlen. Das Semesterticket ist ein Solidarmodell. Das heißt, alle Studierende kommen gemeinsam für den Preis auf, damit die Leistung für alle deutlich billiger wird.

10. Ich bin als Austauschstudent*in bzw. Stipendiat*in an der TU/UdK/ASH Berlin. Erhalte ich auch ein Semesterticket? Ja, auch Studierende, die nur befristet an der TU/UdK/ASH immatrikuliert sind und nicht hier ihren Abschluss machen werden, müssen den Beitrag zum Semesterticket bezahlen und erhalten natürlich dafür das Semesterticket.

11. Ich wohne nicht im Tarifbereich Berlin ABC. Da kann ich das Ticket doch gar nicht benutzen. Muss ich es trotzdem zahlen? Ja, wenn du außerhalb des Gültigkeitsbereiches des Semestertickets (Berlin ABC), aber innerhalb des VBB-Tarifraums (Berlin und Brandenburg) wohnst, hast du die Möglichkeit bei DB-Regio ein "Zusatzticket zum Semesterticket" zu erwerben.

12. Was für Möglichkeiten gibt es denn, sich von der Beitragspflicht zum Semesterticket befreien zu lassen? Von der Zahlungspflicht generell befreit sind Studierende, die nach dem Schwerbehindertengesetz Anspruch auf Beförderung haben oder den Besitz des Beiblattes mit zugehöriger Wertmarke direkt beim CampusCenter der TU /IPA der UdK nachweisen. Ansonsten kann nur dann von der Beitragspflicht befreit werden, wenn einer der Befreiungsgründe erfüllt wird, die in dem Vertrag der Studierendenschaft mit dem VBB festgeschrieben sind und außerdem einen Antrag auf Befreiung im Semesterticket-Büro stellt. Befreiungsberechtigt ist: - wer das Ticket aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung nicht nutzen wird/kann. - wer sich studienbedingt, mindestens drei zusammenhängende Monate in einem Semester, nicht im Tarifbereich Berlin ABC aufhält. - wer in einem Ergänzungs-, Zusatz- oder Aufbaustudiengang immatrikuliert ist, ein Teilzeitstudium absolviert, promoviert oder an einem weiterbildenden Studium teilnimmt. - wer bereits ein Firmenticket besitzt. - wer ein Urlaubsemester beantragt.

13. Was ist der Unterschied zwischen Befreiung und Zuschuss? Befreiung: Wer das Ticket nicht nutzen kann oder will und einen der Gründe unter Punkt 12 erfüllt, kann sich von der Beitragspflicht befreien lassen. Du erhältst dann einen Studierendenausweis, auf dem der Vermerk „Semesterticket Berlin ABC“ nicht angebracht ist. Dieser Studierendenausweis gilt dann auch nicht als Fahrtberechtigung. Aufgrund eines nachzuweisenden Befreiungsgrundes musst du das Ticket also nicht zahlen, kannst es dann aber auch logischerweise nicht nutzen. Zuschuss: Bei besonderen finanziellen Schwierigkeiten und/oder, wenn diverse Härtefälle erfüllt werden, besteht die Möglichkeit einen Antrag auf Zuschuss zum Semesterticket aus dem Sozialfonds zu stellen. Schau doch einfach mal bei uns im Semesterticketbüro zur genaueren Beratung vorbei. Du solltest aber wissen, dass der Antrag auf Zuschuss unabhängig vom übrigen Rückmelde-/Immatrikulationsverfahren abläuft. Du musst zunächst ganz normal den Beitrag entrichten und erhältst dafür auch einen ganz normalen, als Semesterticket gültigen Studierendenausweis. Wird deinem Antrag auf Zuschuss stattgegeben, erhältst du den zuvor gezahlten Beitrag für das Semesterticket und den Sozialfonds zurückerstattet, darfst das Ticket aber natürlich auch nutzen.

14. Wann kann ich den Beitrag für die Rückmeldung um das Semesterticket und den Sozialfonds reduzieren? Ganz wichtig ist hier, dass der Antrag auf Befreiung rechtzeitig gestellt und mit den entsprechenden Unterlagen belegt wird. Spätestens 2 Wochen vor Rückmeldeschluss sollte der Antrag im Semesterticket-Büro eingegangen sein. Informiere dich deshalb bitte rechtzeitig, ob du dich befreien lassen kannst und welche Unterlagen benötigt werden.

15. Was passiert, wenn ich bis zum Rückmeldeschluss die Semesterticketbeiträge nicht gezahlt habe, weil ich einen Befreiungs- oder Zuschussantrag gestellt habe und noch keine Antwort erhalten habe? Du wirst nicht zurückgemeldet. Die Universität wird deine Rückmeldung/Immatrikulation nicht erledigen, bevor du nicht alle Beiträge bezahlt hast, zu denen du verpflichtet bist. Bei einem Zuschussantrag musst du ohne jede Ausnahme den Ticketbeitrag zunächst einzahlen, erhältst ihn jedoch erstattet, falls deinem Antrag zugestimmt wird. Hast du deinen Antrag auf Befreiung zu spät gestellt (der Antrag sollte spätestens 2 Wochen vor Rückmeldeschluss im Semesterticketbüro eingetroffen sein), solltest du den vollen Betrag einzahlen. Nach Ende der Rückmeldefrist wird nämlich eine Mahngebühr fällig. Für Studierende, die sich zu spät rückmelden, übernimmt die Universität außerdem keine Garantie für die fristgerechte Zustellung des Semestertickets/Studierendenausweises. Auch nicht für eventuelle Kosten für Fahrkarten, falls das Tickt zu spät bei dir eintrifft. Also besser rechtzeitig alles erledigen bzw. sich bei uns im Semesterticketbüro informieren, dann sollte es auch keinen Stress geben.

16. Ich wohne in Fußlaufweite zur Universität. Muss ich trotzdem das Ticket bezahlen? Ja. Auch Studierende, die direkt neben der Uni wohnen, müssen den Beitrag zum Semesterticket zahlen. Es lohnt sich aber auch in diesem Fall sich im Semesterticketbüro über einen Zuschussantrag zu informieren.

17. Ich wohne außerhalb von Berlin ABC. Was muss ich tun? Studierende an Berliner Hochschulen, die während ihres Studiums ständig im VBB-Tarifgebiet außerhalb des Tarifbereichs Berlin ABC wohnen und dies nachweisen, können zusätzlich zum Semesterticket das Zusatzticket zum Semesterticket Berlin erwerben. Als Nachweis gilt der Personalausweis. Das Zusatzticket gilt bei allen Verbundverkehrsunternehmen auf dem verkehrsüblichen Weg zwischen dem Wohnort des Studierenden und dem Bahnhof bzw. der Haltestelle, der bzw. die als erste bzw. letzte auf dem reiseüblichen oder durch die Fahrplanlage bedingten Weg im Tarifbereich Berlin, Teilbereich C, erreicht wird. Das Zusatzticket zum Semesterticket Berlin gilt nur in Zusammenhang mit einem gültigen Studierendenausweis (mit integrierter Fahrtberechtigung) der jeweiligen Berliner Hochschule. Das Zusatzticket zum Semesterticket Berlin berechtigt nicht zur unentgeltlichen Mitnahme von Personen und eines Fahrrades. Studierende, die vor der Inanspruchnahme des Zusatztickets zum Semesterticket Berlin eine Zeitkarte im Abonnement bzw. eine Jahreskarte bei einem Verbundverkehrsunternehmen erworben haben, können diese entsprechend der Bedingungen für Jahres- und Abonnementkarten bei diesem Verkehrsunternehmen vorzeitig kündigen. Wintersemester 2014/15 138,70 Die Preise ab dem SoSe15 bis WiSe17/18 werden gerade neu verhandelt. Achtet deshalb auf die Urabstimmung zum Semesterticketvertrag im November 2014.

18. Ich habe mein Ticket verloren – was soll ich tun? Gehe bitte zum CampusCenter (bzw. IPA) und gib dort eine Verlustanzeige auf. Es wird dann ein neuer Studierendenausweis/Semesterticketausweis für dich in Auftrag gegeben. Die Ausstellung eines neuen Ausweises kostet 16,00 € (bzw. 10,23 €).

19. Wie kann ich einen Antrag auf Befreiung oder Zuschuss stellen? Wenn du einen Antrag stellen willst, brauchst du zuerst ein Antragsformular. Diese findest du entweder direkt im Semesterticketbüro oder auf der Homepage. Technische Universität Berlin Semesterticket-Büro H 2130a–2133 Straße des 17. Juni 135 10623 Berlin Tel. 314-28038. Entscheidend für die Bearbeitung ist der fristgerechte Eingang im Semesterticketbüro.

20. Was ist eigentlich das Semesterticket-Büro und wo finde ich es? Das Semesterticket-Büro ist die zuständige Stelle für alle Anträge auf Befreiung von der beitragspflicht und Anträge auf Zuschuss zum Semesterticket. Die aktuellen Öffnungszeiten findest du immer auf unserer Homepage http://asta.tu-berlin.de/semtix H 2130a–2133 Telefon: 314-28038 Fax: 314-28162 E-Mail: semesterticket@asta.tu-berlin.de Während dieser Zeiten stehen dir unsere Mitarbeiter*innen persönlich oder auch telefonisch bei Fragen oder Beratungsbedarf zur Verfügung.

//

1. What exactly is the Semesterticket and what does it cost? The Semesterticket is your personal non-transferable public transportation pass. One side of your student ID is labeled “Semesterticket Berlin ABC”. Beginning summer semester 2015 you must also carry a copy of your current certificate of enrollment and present this during a ticket inspection. Price overview:

Semester: WS 18/19 | Ticket (€193.80) | TU Social Fund (€0.00) / UdK (€3.80) | Total TU (€193.80) /UdK (€197.60)

2. How long is the Semesterticket valid?
In the summer semester: 31 March to 1 October
In the winter semester: 30 September to 1 April

3. Where can I go with my ticket? Your ticket permits you to ride all trains operated by any transit companies in the VBB within Berlin zones ABC. However, special trains/buses and excursion trains/buses (Sonder- und Ausflugslinien) are excluded. Regional trains and some IC/EC trains (check notices at the train station) are included in the fare zone.

4. What can I bring with me? The Semesterticket permits you to bring children up to the age of 6 free of charge (up to three children when taking the ferry), luggage, one dog, a stroller, and a bike. Otherwise the general conditions of carriage of the transit companies apply.

5. Am I required to pay for the Semesterticket? Yes, the Semesterticket is part of a mandatory fee for all regular enrolled students at TU Berlin. Payment of this fee is a requirement for enrollment and re-registration. In some cases, you may be exempt from paying the Semesterticket fee or you may receive a grant to help pay the fee. Details about the fee, exceptions, and grants are regulated in the Semesterticket Statute passed by the TU Berlin Student Parliament on 4 December 2001, according to Section 18a IV of the Berlin Higher Education Act (BerlHG). The statute can be found in the TU Berlin Official Gazette (AMBl. TU) No. 7/2002 and in that of the Berlin University of the Arts No. 1/2003 p. 9.

6. I have an annual subscription or job ticket for public transportation. Do I have to pay twice? No, you can return the subscription. Once you have received the Semesterticket for the corresponding semester, take it to the ticket office of the transportation company with whom you have a subscription, where you can return your unused monthly tickets and receive a refund for any payments already made. If you have a job ticket, you can present it to the Semesterticket Office and be granted an exemption from paying the Semesterticket fee.

7. I am also studying at another university. Will I also receive a Semesterticket? If you are primarily enrolled at another university, and your enrollment at TU/UdK is secondary, you are not required to pay the fee. You will not receive a Semesterticket from TU/UdK Berlin.

8. I always come by bike/car. I don’t need the ticket. Can I be exempt from paying the Semesterticket fee? No, students are only granted an exemption due to health or study-related reasons (see point 12) preventing them from using the ticket. If you do not want to use it, but technically could, you still have to pay the fee. The Semesterticket is offered as a solidarity model. This means that all students contribute to the cost so that the service is considerably cheaper for everyone.

9. I am an exchange student/scholarship holder at TU/UdK Berlin. Will I also receive a Semesterticket? Yes, students who are only enrolled at TU/UdK Berlin for a limited time but are not completing a degree here receive a Semesterticket and, thus, must pay the Semesterticket fee.

10. I do not live in Berlin fare zones ABC, so I can’t even use the ticket. Do I still have to pay for it? Yes, if you live outside the area of validity of the Semesterticket (Berlin ABC), but within the VBB fare area (Berlin and Brandenburg), you have the option of purchasing an additional ticket from DB-Regio. This is called “Zusatzticket zum Semesterticket”.

11. What are the options for receiving an exemption from paying the Semesterticket fee? Students who, pursuant to the Disability Act, are entitled to free transportation and can present the supplementary sheet with the corresponding sticker to the TU Campus Center/UDK IPA, are exempt. Other students wishing to receive an exemption must fulfill one of the other accepted reasons stated in the student body’s contract with the VBB. They must also submit an application for exemption to the Semesterticket Office. The following students are eligible for exemption:

  • Students who cannot or will not use the ticket due to reasons of health
  • Students who will not be in Berlin fare zones ABC for three consecutive months of a semester due to study-related reasons
  • Students enrolled in supplemental, additional, postgraduate, part-time, doctoral, or continuing education studies
  • Students in the possession of a job ticket
  • Students applying for a leave of absence

12. What is the difference between an exemption and a grant? Exemption: If you cannot or do not want to use the ticket and fulfill one of the criteria listed under point 12, you can be exempt from paying the fee. You will receive a student ID that does not have “Semesterticket Berlin ABC” printed on it. This student ID is not valid as a transportation pass. If you meet one of the criteria for exemption, you do not have to pay for the ticket, but this means, of course, that you also cannot use it. Grant: In cases of financial difficulty or particular hardship, it is possible to submit an application for a grant to help pay the Semesterticket fee. Drop by our Semesterticket Office to receive advising for your case. However, be aware that the application for a grant is conducted independent of the re-registration/enrollment procedure. You are required to pay the fee as usual. You will then receive your student ID, which is valid as your Semesterticket. If your application for a grant is approved, you will be reimbursed for the Semesterticket and Social Fund fees you’ve already paid and will continue to be able to use the Semesterticket.

13. When should I submit my application for exemption so that I can pay the re-registration fee without the Semesterticket and Social Fund fees? It is very important that your application for exemption and all necessary additional documents are received in good time. You should submit the application to the Semesterticket Office no later than one month before the re-registration deadline. You should inform yourself early on whether you are eligible for exemption and which documents you will need to provide.

14. What happens if I haven’t paid the Semesterticket fee by the re-registration deadline, because I submitted an application for a grant or exemption and have not yet received a reply? You will not be re-registered. The university will not process your re-registration/enrollment until you have paid all mandatory fees. If requesting a grant, you must first pay the ticket fee without exception. You will be reimbursed if your application is approved.  If you submit your application late (we must receive it at least one month before the re-registration deadline), you should pay the full fee. If you pay the re-registration fee after the deadline, you will be fined. The university does not guarantee that students who re-register after the deadline will receive their Semesterticket/student ID before the start of the new semester. It also does not assume the cost of any tickets purchased before you receive the new Semesterticket. It is better to gather all the necessary information and submit all your documents on time to avoid any stress later on.

15. I live walking distance from the university. Do I still have to pay for the ticket? Yes. Even students who live directly next to the university must pay the Semesterticket fee. However, in this case it is also worth going to the Semesterticket Office to learn about applying for a grant for the fee.

16. I live outside of Berlin fare zones ABC. What do I do? Students studying at Berlin universities who live within the VBB fare area but outside of the Berlin ABC fare zones and can submit corresponding proof can also purchase the additional ticket (Zusatzticket) to the Berlin Semesterticket. Your personal ID with your current address is sufficient proof.  The additional ticket is valid for all transit companies operating between your residence and the first or last train station/bus stop in Berlin zone C (depending on which direction you are traveling) on the standard route or any necessary detour. The additional ticket to the Berlin Semesterticket is only valid in combination with a valid student ID (with integrated transit pass) from a Berlin university. The additional ticket to the Berlin Semesterticket does not permit you to take additional passengers or a bike free of charge. Students who have purchased a subscription or annual ticket from a transit company before acquiring the additional ticket can cancel their subscription or ticket in accordance with the conditions for such tickets.

17. I lost my ticket. What should I do? Go to the Campus Center (or IPA) and report the loss. A new student ID/Semesterticket will be ordered for you. A replacement ID costs €16 (or €10.23).

18. How do I submit an application for a grant or exemption? If you wish to submit an application, you will need an application form. You can find this on our homepage or pick one up in our office.

19. What exactly is the Semesterticket Office and where is it located? The Semesterticket Office is responsible for processing all applications for exemption from the semester fee as well as applications for a grant for the Semesterticket. Our current opening hours are always posted on our website http://asta.tu-berlin.de/semtix. During these times our staff are available both in person and over the phone to answer any questions and advise you.

 

Technische Universität Berlin

Semesterticket Office H 2130a–2133

Straße des 17. Juni 135

10623 Berlin

Tel.: (030) 314-28038

Email: Semesterticket@asta.tu-berlin.de

http://asta.tu-berlin.de/semtix/befreiung

http://asta.tu-berlin.de/semtix/zuschuss

You must submit your application to the Semesterticket Office in due time.