Stellenausschreibung Semesterticketbüro

Wir suchen zum 15.09.2019 ein*e neu*e Mitarbeiter*in für das Semesterticketbüro des AStA der ASH Berlin

Was macht das Semesterticketbüro?


  • Es bearbeitet Anträge auf einen Zuschuss zum Semesterticket, den Studierende stellen, wenn sie sich das Ticket nicht leisten können. Außerdem befreien wir Studierende von der Pflicht zum Semesterticket, wenn diese sich bspw. studienbedingt nicht in Berlin aufhalten, krank oder im Urlaubssemester sind. Die Arbeitsweise entspricht in etwa der des BAFöG-Amts. Du arbeitest im gemeinsamen Büro mit Kolleg*innen des AStA der TU Berlin und der ASH.

Was ist zu tun?


  • persönliche und telefonische Beratung, um Studierenden zu helfen
  • Aktenbearbeitung, Datenbankpflege, Kooperation mit anderen universitären Verwaltungsbereichen und Kommunikation mit den Verkehrsunternehmen
  • selbstorganisiert im Kollektiv arbeiten
  • Kommunikation mit dem ASTA

Folgende Fähigkeiten sind wünschenswert:


  • Teamfähigkeit, Sozialkompetenz, Zuverlässigkeit, offener und freundlicher Umgang
  • gute Kenntnisse von Office-Programmen
  • selbständige Beteiligung an der Kommunikation mit anderen AstA-Bereichen
  • Fremdsprachenkenntnisse (deutsch und englisch werden vorausgesetzt; unsere Antragsteller*innen sprechen, aber auch arabisch, chinesisch, französisch, polnisch, russisch, türkisch und weitere Sprachen)
  • Kenntnisse über die Strukturen der ASH

Der Job bietet Studierenden folgendes:


  • Eine Arbeitszeit von 60 Stunden im Monat (optional sind 40 (41) Stunden pro Monat möglich).
  • Beschäftigung analog TV Stud III.
  • Eine Einstellung befristet auf zwei Jahre (mit der Option auf Verlängerung).
  • Die Möglichkeit selbstorganisiert zu arbeiten und den Aufgabenbereich kreativ zu entwickeln.

Zur Bewerbung besonders ermutigen wollen wir:


  • Studierende, mit Versorgungspflichten für Kinder (insb. Alleinerziehende) oder Verwandte.
  • Studierende, die sich als weiblich*, queer, trans* und/oder inter* identifizieren.
  • Studierende mit migrantischem Hintergrund und/oder People of Color.
  • Studierende, die sich ihren Lebensunterhalt selbst verdienen müssen.
  • Studierende mit chronischen Krankheiten und Behinderungen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Bitte schicke Deine Bewerbung postalisch mit Lebenslauf und OHNE Lichtbild bis zum 19.08.2019 an:

AStA TU Berlin
Sek.: TK 2, Finanzreferat
Straße des 17 Juni 135
10623 Berlin

Der AStA setzt sich für eine antidiskriminatorische Einstellungspolitik ein und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität. Bewerbungen von Menschen mit Migrationserfahrung und/oder -hintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weise auf deine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin. Bitte schicke deine aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf (max. 2 DIN A4-Seiten und OHNE Lichtbild) bis zum 19.08.2019 an: semesterticket@asta.tu-berlin.de