Euer Social-AStA präsentiert: Gnusocial und Diaspora*

Dezentrale Soziale Medien

Wir sind wieder voll automatisch auf Diaspora* und Gnusocial vertreten.

Seit G20 wissen wir, was für Auswirkungen ein zentralisiertes soziales Netzwerk haben kann.
Twitter sperrte nämlich die Dokumentation von Polizeigewalt zum G20 Gipfel für ein paar Stunden.
Angeblich war dafür ein "Bug im Domainlink-Prozess" verantwortlich.
Das neue Netzwerkdurchsetzungsgesetz wird oft damit kritisiert, dass es vielleicht zu einem Overblocking kommen kann.

Das alles nehmen wir zum Anlass, um auch besser auf dezentralen Medien vertreten zu sein.

Wir spiegeln unsere AStA Seite und unseren Twitter Feed nun auf Gnusocial und Diaspora*.
Wir waren dort schon vorher vertreten, doch waren diese Kanäle nicht so aktuell wie Facebook oder Twitter.
Nun haben wir dafür gesorgt, dass ihr auch immer auf dem aktuellsten Stand bleiben könnt, wenn ihr Diaspora, Gnusocial oder eine andere kompatible microblogging Plattformen benutzt.

Euer Social-Media-AStA-Team.

Picture: