Konferenz: Das Extremismuskonzept und neue rechte Bewegungen

Veranstaltungshinweis

Wir wollen nicht tatenlos zusehen, wenn rassistisches Gedankengut für gesellschaftsfähig erklärt wird und stellen einen gern genutzten Terminus “den Extremismusbegriff” in Frage. Welche Rolle das Extremismuskonzept im politischen, wissenschaftlichen und pädagogischen Wirkungsbereich spielt, ist dabei eine Kernfrage unserer Konferenz.

Link zur Facebook Veranstaltung

Freitag, 09.Juni 2017

19.30 Uhr, Auftaktveranstaltung: Gesellschaftskritik unter Extremismusverdacht
https://www.facebook.com/events/439062469785473/
Hinweis: Diese Veranstaltung findet nicht an der TU sondern im Refugio (Lennaustraße 3-4, 12047 Berlin) statt.

Samstag, 10.Juni

09:30 - 10:00 Uhr Begrüßung und Organisatorisches
10:00 - 11:00 Uhr Keynote - Prof. Dr. Christoph Kopke
11:15 - 13:00 Uhr Block A: Theoretische und geschichtliche Dimensionen des Extremismuskonzeptes
* Workshop - Stinkt der Fisch vom Kopf her? Zum Demokratiebegriff des Extremismuskonzeptes
* Panel - Begriffliche Grundlagen des Extremismuskonzeptes
* Panel - Von der FdGO zu PEGIDA: Die Geschichte des Extremismuskonzeptes
13:00-14:00 Mittagspause
14:00 - 15:45 Uhr Block B: Ziemlich beste Freunde. Rechte Bewegungen und das Extremismuskonzept
* Workshop - Antifeminismus von Rechts
* Workshop - Soziale Ursachen des Rechtspopulismus
* Workshop - § 129a - Herausforderungen der Begriffsbildung
* Panel - Wechselwirkung. Das Extremismuskonzept und neue rechte Bewegungen.
16:15 - 18:00 Uhr Block C: Emanzipatorische Praxen gegen Rechts
* Workshop - Argumentationstraining gegen AfD & Co.
* Workshop - Das Extremismuskonzept und neue rechte
Bewegungen– Alte Probleme, unerwartete Herausforderungen
* Panel - Kulturkampf - die Kunst und rechte Bewegungen
* Panel - Populism and new right-wing parties in Europe
18:15 - 19:30 Uhr Konferenzkommentar Priv. Doz. Dr. Gideon Botsch und Abschluss

Anmeldung und Teilnahme

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmer_innenanzahl begrenzt ist, meldet euch bitte unter Angabe eures Names und eurer E-Mail-Adresse an. anmeldung-konferenz@schoeneweide.tk

Weiteres

Wenn ihr die Konferenz aktiv unterstützen möchtet, z.B.Schlafplätze zur Verfügung stellen könnt, oder vor Ort mit anpacken wollt, dann meldet euch unter o.g. E-Mail- Adresse mit Name, Telefonnummer und wieviele Menschen bei euch unterkommen könnten v. Freitag – Sonntag.

Das Projekt wird gefördert durch die stipendiatische Projektkommission der Hans-Böckler-Stiftung.

Date: 

Friday, June 9, 2017 - 19:30 to Saturday, June 10, 2017 - 19:30

Type: