Neueste Beiträge

Finissage der Ausstellung „Russenlager“ und Zwangsarbeit - Bilder und Erinnerungen sowjetischer Kriegsgefangener

Ort: 

TU-Hauptgebäude, vor dem Audimax

Am 10.02.2012 endet die Ausstellung "Russenlager und Zwangsarbeit – Bilder und Erinnerungen sowjetischer Kriegsgefangener" vor dem Audimax der TU. Wir werden um 18 Uhr gemeinsam einen letzten Blick auf die Ausstellung werfen. Es sprechen: Prof. Christian Jansen (Neuere und Neueste Geschichte), Eberhard Radczuweit (Kontakte-Kontakty e.V.) und jemand vom AStA. Danach wird es wieder Getränke geben.

Kostenlos zur LiMA12

Da der AStA an der Vorbereitung und Durchführung der Linken Medienakademie 2012 mitwirkt, dürfen TU-Studis kostenlos an sämtlichen Basis-Workshops und Rahmenveranstaltungen teilnehmen. Wenn ihr Workshops besuchen wollt, müsst ihr euch bis spätestens zum 18. März, 24 Uhr anmelden!

2. LiMa Vorbereitungstreffen

Ort: 

AStA (EB 020)

Wir treffen uns am Mittwoch mit allen anderen Kooperationspartnern, um über Sachen wir die Vokü, das vorläufige Programm und Werbung zu sprechen.
Seid kreativ - steigt ein

AG-Treffen zu "Code of Conduct" bei Kooperationen mit Privatwirtschaft

Ort: 

AStA (EB 020)

Vielleicht haben es einige von euch bereits mitbekommen: Die Diskussion um Kooperationen mit der (Privat-)Wirtschaft nimmt momentan sowohl in Köln (aktuell: Vetrag mit Bayer), als auch bei uns in Berlin - speziell hier an der TU - an Schwung zu.

Dabei wird vor allem die Geheimhaltung und Intransparenz kritisiert, die uns Studis und selbst gewählten Gremienmitgliedern eine Einsicht in die Verträge unmöglich macht. Die Drittmittelfinanzierung und eine mögliche Einflussnahme können so nicht annähernd nachvollzogen werden.

Ausstellung "Die Mädchen von Zimmer 28, L410 Theresienstadt"

Achtung: Die Ausstellungstafeln sind noch bis zum 30.05. im Hauptfoyer der TU Berlin zu sehen. Der Nachbau des Raumes wurde bereits planmäßig abgebaut. Für Missverständnisse entschuldigen wir uns. Vom 25. April bis 30. Mai 2012 wird die Wanderausstellung "Die Mädchen von Zimmer 28, L410 Theresienstadt" an der TU Berlin zu sehen sein. Die Ausstellung besteht aus Informationstafeln und einem Nachbau des Zimmers 28, welches Teil des Mädchenblocks im KZ Theresienstadt war.

Plötzlich online

Aufgrund technischer Probleme mussten wir die neue AStA-Homepage einen Monat früher als erwartet online schalten. Darum sind einige Informationen bisher nicht übertragen und einige Seiten nur als Platzhalter vorhanden. Wir basteln noch.

Seiten

Subscribe to Neueste Beiträge