Umweltpolitische Themenwochen + Bilderausstellung


Das Umweltpolitische Referat des AStA der TU Berlin organisiert gemeinsam mit der studentischen Tierbefreiungsgruppe Animal Uni, dem Bund für Vegane Lebensweise und dem Aktionsbündnis Grüne Woche demaskieren! die Vortragsreihe "Umweltpolitische Themenwochen", die vom 12.1.15 bis 6.2.15 an der TU Berlin stattfindet.

Die "Umweltpolitischen Themenwochen" bieten Gelegenheit zu Reflexion und Diskussion verschiedener Aspekte der gegenwärtigen Landwirtschaft. Es geht um die zerstörerischen Folgen unseres kapitalistischen (Land-)Wirtschaftssystems, um die ethische Legitimität der Tierausbeutung, um die Methoden der Werbeindustrie, um Möglichkeiten für Protest und Widerstand und um Alternativen für eine gerechtere, bedürfnisorientierte und ernsthaft nachhaltige Landwirtschaft.

In den Veranstaltungen werden unter anderem Aktive von Rettet den Regenwald, Animal Rights Watch, Reclaim the Fields, dem Biologisch-veganen Netzwerk für Landwirtschaft und Gartenbau, der SOKO Tierschutz, Tierfabriken-Widerstand und Stop Vivisection zu Wort kommen und über die jeweiligen Themenfelder berichten.

Alle Veranstaltungen finden im Hauptgebäude der TU, im Hörsaal H 0110, statt.

Zusätzlich zu den Vorträgen wird die Bilderausstellung "Plakate gegen Massentierhaltung" von Denis Becker gezeigt. Die Ausstellung und die Vortragsreihe werden am 12.1.15 um 12 Uhr vor dem Audimax (H 0105) eröffnet.

Mehr Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sind auf der Homepage von Grüne Woche demaskieren! oder dem Facebook-Event Umweltpolitische Themenwochen zu finden.

Picture: