Teilzeitstudium - Endlich auch an der TUB

Persönliche Belastungen neben dem Studium werden nun auch an der TUB anerkannt. Schon seit Jahrzehnten studieren viele nicht Vollzeit, da sie sich auch anderen Tätigkeiten widmen wollen oder müssen (z.B. aufgrund von chronischer Krankheit, Lohnarbeit, Kindern oder „Behinderung“).

Seit Ende letzten Jahres ist die reale Möglichkeit, auch an der TUB in Teilzeit zu studieren, rechtskräftig. Dies wurde von einigen engagierten Studis in den Gremien der TU - gegen großen Widerstand seitens konservativer Professoren - erkämpft.
Aufschlag dafür war das neue BerlHG (welches auch von engagierten Studierenden progressiv beeinflusst wurde und seit Sommer 2011 in Kraft ist). An dieses mussten die Ordnungen der TUB angepasst werden.

Nun aber dazu was Teilzeitstudium bedeutet und was dir das bringen kann deinen Status offiziell zu ändern.

„Im Teilzeitstudium können je Semester in der Regel die Hälfte der im Vollzeitstudium nach Prüfungsordnung des entsprechenden Studiengangs vorgesehenen Leistungspunkte oder Leistungsnachweise erworben werden. Durch Wiederholungsprüfungen erworbene Leis- tungspunkte bleiben dabei unberücksichtigt.“ (OTU )

„Semester im Teilzeitstudium werden als halbe Fachsemester und als volle Hochschulsemester gezählt.“ (OTU )

„Es kann als Teilzeitstudium studiert werden, wenn Gründe gemäß § 22 Abs. 4 Berliner Hochschulgesetz vorliegen.“ (OTU ) Diese sind „Berufstätigkeit, Pflege und Erziehung eines Kindes im Alter von bis zu 10 Jahren, Pflege pflegebedürftiger naher Angehöriger im Sinne des Pflegezeitgesetzes, wenn eine Behinderung ein Teilzeitstudium erforderlich macht, während einer Schwangerschaft, während der Wahrnehmung eines Mandats eines Organs der Hochschule, der Studierendenschaft oder des Studentenwerks Berlin, sonstigen schwerwiegende Gründe.“ (BerlHG)

Wahrscheinlich bringt ein Teilzeitstudierendenstatus eine Berechtigung zum Bezug von ALG II mit sich. Was speziell für Studis interessant sein könnte, die kein Anrecht mehr auf eine Familienversicherung (Krankenkasse), auf Kindergeld und BAföG haben.

Wie könnt ihr den Status wechseln?
„Der Antrag ist schriftlich unter Angabe von Gründen vor Beginn des Semesters bei der zuständigen Stelle der Zentralen Universitätsverwaltung zu stellen. Dem Antrag sind die entsprechenden Nachweise beizufügen.“ (OTU )
Den Antrag dazu findet ihr seit dem 25.02.2013 hier http://www.referat-1a.tu-berlin.de/menue/informations-_und_download-cent... .

Nach telefonischer Auskunft vom Imma-Amt habt ihr diesmal bis zum 31.03. Zeit um euren Antrag einzureichen. Eigentlich wäre die Frist am 18.02.2013 (Rückmeldefrist) verstrichen, aber da die TUB erst heute den Antrag online gestellt hat, gillt diesmal eine längere Frist.

Wenn ihr noch Fragen habt, kommt zur Bafög- und Sozialberatung (wenn es um ALG II oder andere Fragen wegen der Statusänderung geht) und/oder zur Hochschul- und Studienberatung (wenn es Probleme mit der TUB geben sollte).

aktuelle OTU TUB
http://www.referat-1a.tu-berlin.de/fileadmin/ref6/DateienIA1/Gesetze_und...

aktuelles BerlHG http://gesetze.berlin.de/Default.aspx?vpath=bibdata%2Fges%2FBlnHG%2Fcont...