Stellenausschreibung BAföG- und Sozialberatung

Stellenausschreibung BAföG- und Sozialberatung

 

Wir suchen voraussichtlich zum 15.06.2018 eine*n Student*in für die BAföG- und Sozialberatung im AStA der TU Berlin.

 

Was ist die BAföG- und Sozialberatung?

Die BAföG- und Sozialberatung ist ein Teil des AStA TU Berlin. Wir beraten unabhängig von der

Univerwaltung, dem BAföG-Amt oder anderen Ämtern. Dabei geht es vor allem um Fragen der Finanzierungvon Studium- und Lebensunterhalt.

Themen unserer Beratung sind meistens BaföG, Wohngeld, und weitere Sozialleistungen, Sozial- bzw. Krankenversicherung, Studieren mit Kind, Studienkredite und Stipendien. Zum Aufgabenspektrum gehört weiterhin eine kontinuierliche Fortbildung und die Einarbeitung neuer Kolleg*innen. Wir organisieren unsere Arbeit selbstständig.

Folgende Voraussetzungen sind entscheidend:

• Du solltest noch mindestens zwei Jahre immatrikuliert sein

• Du hast Bereitschaft und Interesse dich in das BaföG und weitere Sozialgesetze einzuarbeiten, dich mit Bescheiden, manchmal komplizierten Sachverhalten und neuen Regelungen auseinanderzusetzen

• Du solltest Spaß an der Beratungstätigkeit haben und daran im Kollektiv zu arbeiten. Die Einarbeitung findet im Rahmen eines viertägigen Seminars statt und wird anschließend im Kollektiv vertieft. Ziel ist es dich primär mit den BAföG- Regelungen vertraut zu machen, das Seminar findet aller Voraussicht nach vom 14- 17.06.2018 in Berlin statt. Die Einarbeitung ist bereits Teil der Arbeitszeit.

 

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen die sich politisch engagieren und im AStA einbringen möchten und an der TU studieren.

 

Der Job bietet:

• Eine Arbeitszeit von (40)/41 Stunden im Monat

• Entlohnung angelehnt an TV Stud II (Tutor*innenstelle)

• Eine Einstellung auf 2 Jahre mit der Option auf eine Verlängerung um 2 Jahre

 

Zur Bewerbung besonders ermutigen wollen wir Studierende, die:

• weiblich, inter* und/oder trans* identifiziert sind,

• lesbisch, schwul oder bisexuell identifiziert sind und/oder sich als queer lebend verstehen,

• sich ihren Lebensunterhalt selbst verdienen müssen,

• Kinder haben, insbesondere Alleinerziehende,

• Migrant*innen sind sowie Menschen, denen rassistische Diskriminierung widerfahren,

• chronische Krankheiten, Behinderungen oder Schwerbehinderungen haben

 

Eure Bewerbung sollte mit eure relevanten Erfahrungen und ein Anschreiben mit eigenen Vorstellungen zur Beratungstätigkeit enthalten.

 

Bitte schicke Deine Bewerbung mit Lebenslauf und OHNE Lichtbild und gerne ohne Bewerbungsmappe per Post bis zum (22.05.2018) an:

 

AStA TU Berlin

Finanzreferat

Stichwort „Sozialberatung“

Straße des 17 Juni 135

10623 Berlin

 

Die Einstellungsgespräche finden voraussichtlich im Zeitraum vom 28.05.-01.06 2018 statt.