Solidarität mit Münkler-Watch

Seit Anfang diesen Semesters betreiben einige Studierende der HU den "Münkler-Watch" Blog, in welchem Prof. Herfried Münklers Vorlesungen in Ausschnitten wiedergegeben und kritisiert werden. Münkler hat sich demnach in Vorlesungen unter anderem rassistisch und sexistisch geäußert. Darüber hinaus arbeitet er mit Büchern wie "Macht in der Mitte - die neuen Aufgaben Deutschlands in Europa" an einem chauvinistischem Weltbild, welches auch ohne den Besuch seiner Vorlesungen zu erkennen ist.
Den anonymen Bloggern hat er in der "Zeit" "asymetrische Kriegsführung" vorgeworfen. Den Lehrkörper zu kritisieren ist aber keine Kriegserklärung, sondern blanke Notwendigkeit an jeder Uni zu jeder Zeit, will sie ihren Namen zu Recht tragen.

Nach den Resolutionen des StuPa der HU und FU erklären auch wir uns solidarisch mit den betroffenen Studierenden an und unterstützen die verabschiedeten Resolution der StuPae.

-- Resolution des StuPa der HU: http://www.refrat.de/article/StuPa_Stellungnahme.html?1434727732
-- Resolution des StuPa der FU: https://www.astafu.de/content/studierendenparlament-der-fu-berlin-bekr%C...