Rückmeldegebührenerstattung: TU zahlt!

Die TU hat nicht nur inzwischen ihr eigenes Antragsformular zur Rückerstattung der Rückmeldegebühren online gestellt, es scheinen auch erste Studierende ihr Geld zurück bekommen zu haben. Die TU bittet auch alle (ehemaligen) Studierenden darum, zur schnelleren Bearbeitung der Anträge, diesen noch einmal online auszufüllen, auch wenn bereits schriftlich ein Antrag gestellt wurde. Den Antrag findet ihr hier.

Hier die offizielle Stellungnahme der TU Pressestelle dazu.

Wir empfehlen weiterhin allen Studierenden nicht von der Spende des Geldes für das Deutschlandstipendium Gebrauch zu machen, schließlich setzen wir uns eher für höheres und längeres Bafög als für Begabtenförderungen ein. Wenn ehemalige Studierende ihr Geld spenden wollen, was wir durchaus begrüßen, empfehlen wir das Geld an Netzwerk Selbsthilfe e.V. zu spenden, welches Geld an verschiedene politische und soziale Initiativen verteilt.

Hier noch mal das FAQ der TU Verwaltung dazu.