Aktuelles von der Studentischen Kuratorin (#1)

Ein neuer Schachzug: Spaltung der Studentischen Hilfskräfte? Nicht mit uns! Gleicher Lohn für Alle. Jetzt! Das Dauerthema Erhöhung des Tarifvertrags geht in die nächste Runde. Gewerkschaften und Tarifkommission haben im Sommer den Verhandlungstisch verlassen. Zurecht, denn wieder lag kein vernünftiges Angebot seitens der Hochschulen auf den Tisch und das obwohl P Thomsen seit Monaten ein solches versprach. In der Sitzung des Kuratoriums dann auf einmal: P Thomsen schlägt kurzerhand vor die "systemrelevanten Tutor_innen" schon einmal besser zu vergüten, um so wieder Bewegung in die Verhandlungen zu bringen. Eine Farce und kein besseres Angebot. So ganz hat das Kuratorium da nicht mitgezogen. Von Gift für das innere Klima sprachen die externen Kurator_innen. Am Ende dieser Sitzung standen wieder Aussage gegen Aussagen (Studis gegen Präsidium oder anders Arbeitnehmer_innen gegen den Arbeitgeber): Wir wollen einen neuen Tarifvertrag, eine angemessene Lohnerhöhung für alle Studentischen Hilfskräfte der Berliner Hochschulen und soziale wie arbeitsrechtlichen Verbesserungen. Auch wenn die TU Tutor_innen zunächst eine kleine Erhöhung bekommen, werden wir solidarisch mit allen Studierenden weiterkämpfen. Was das Präsidium will? Hmh vielleicht einfach mal hingehen und nachfragen.
Dieser Bericht ist von Vertreter_innen der Tarifkommission und mir gemeinsam angefertigt worden. Mitstreiter_innen werden weiter gesucht.

Zur Webseite der Studentischen Kuratorin: https://asta.tu-berlin.de/studentische-kuratorin