Termine

M D M D F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Einklageworkshop

Termin: 

Mittwoch, 17. August 2016 - 14:00
Dienstag, 23. August 2016 - 18:00
Mittwoch, 31. August 2016 - 14:00
Dienstag, 13. September 2016 - 14:00
Mittwoch, 28. September 2016 - 14:00

Ort: 

AStA TU Berlin

Habt Ihr euch auf einen Studienplatz beworben und eine Ablehnung erhalten oder befürchtet, eine zu erhalten? Wir führen in den Semesterferien wieder Einklagerunden durch, bei denen wir euch die Möglichkeit des Einklagens erklären wollen. Wir geben euch Infos und beantworten Fragen zum Ablauf des Einklageverfahrens, zum Kostenrisiko und haben auch die nötigen Vordrucke hier und können sie mit euch ausfüllen. Treffpunkt für die Termine ist jeweils der Warteraum des AStA. Die Frist fürs Einklagen ins Wintersemester endet am 30.09.

Das ist doch nur eine Phase - Diskriminierung von Bi und Pan (Workshop)

Termin: 

Mittwoch, 13. Juli 2016 - 19:00

Ort: 

Fraunhoferstraße 33-36, 10587 Berlin, Deutschland. Raum 619

In der queeren Community gibt es viele, die sich zu Menschen mehrerer Geschlechter hingezogen fühlen. Einige davon, nicht alle, bezeichnen sich als bisexuell (oft verstanden als Anziehung zu mehr als einem Geschlecht, bzw eigenem und anderen), pansexuell (oft verstanden als Anziehung zu allen Geschlechtern bzw. unabhängig vom Geschlecht) oder bi-/panromantisch.

Academic Totalitarianism – PhD Students between Career and Health

Termin: 

Montag, 18. Juli 2016 -
17:00 bis 19:00

Ort: 

EB104 (Room EB 226)

Many employed PhD Students in the scientific area suffer from existential fears as a direct result of their unclear legal status. Currently at the Technical Universityof Berlin, a related conflict within a BMBF-Research Group affects FAU union members, where it seems that external funds bound to the project are more important than the employer's duty of care. The FAU members will share their story and afterwards, a representative of the Education Section of the FAU Berlin will put up for discussion possible options for such situations.

Die Berliner Immobilien- und Liegenschaftspolitik und der fehlende Wohnraum für Geflüchtete

Termin: 

Dienstag, 7. Juni 2016 - 18:00

Ort: 

Café PlanWirtschaft (im B-Gebäude der TU Berlin, Hardenbergstraße 40A), U-Bahnhof Ernst-Reuter-Platz

In Berlin herrscht Wohnungsnot und das nicht erst, seit Menschen aus Kriegsgebieten hier angekommen sind. Das Land Berlin verkaufte in den letzten Jahrzehnten seine landeseigenen Flächen. Hinzu kommen die Privatisierung stadteigener Wohnungen und undurchsichtige Strukturen im alten Sozialen Wohnungsbau. Gleichzeitig wächst die Stadtbevölkerung seit Jahren. Wir laden euch ein zu unserer Diskussionsveranstaltung ins Cafe PlanWirtschaft zu kommen.

We love Code! Das kleine 1 0 1 des Programmierens“ (Buchpräsentation), Koehler & Amelang, Leipzig, 2016

Termin: 

Donnerstag, 2. Juni 2016 - 19:00

Ort: 

AStA Plenarium (TK130 im Gebäude TK2), TU Berlin

We love Code Buchvorstellung Programmieren ist etwas für soziophobe Jungs? Überhaupt nicht! Die beiden Gründerinnen der Leipziger Code Girls, Julia Hoffmann und Natalie Sontopski, erklären auf leicht verständliche und unterhaltsame Weise, was Programmiersprachen sind, wie diese funktionieren und was sie mit uns allen zu tun haben.

03.Mai: Studentische Vollversammlung "Refugees Welcome"

Termin: 

Dienstag, 3. Mai 2016 -
14:00 bis 18:00

Ort: 

TU Berlin Raum: ER 270

Plakat Studentische VollversammlungSeit Jahren verschlechtern sich die Studienbedingungen in Berlin (und nicht nur hier). Durch den aktuellen Zuzug von Geflüchteten erhöht sich nicht nur der Druck auf das Bildungssystem sondern es offenbaren sich auch massive Ungleichheiten bei der Hochschulzugangsberechtigung und Lücken in der Studienfinanzierung. Das Ziel der Berliner Studierendenschaft ist es, gleich gute Studien- und Studienzugangsbedingungen für alle Studierenden zu schaffen und durch die Unterstützung von sozialschwachen Menschen die Chancengleichheit im Bildungssystem zu wahren.

Rechte Aktivitäten in Charlottenburg-Wilmersdorf 2015 - ein Rückblick der Registerstelle

Termin: 

Freitag, 29. April 2016 - 20:00

Ort: 

Schloss 19 (Schlossstr. 19)

In dem wir die Ausstellung "Opfer rechter Gewalt in Deutschland 1990-2012" zeigen, wollen wir die Rechte Gewalt und den gesellschaftlichen (nicht-)Umgang mit Ihr thematisieren. Für einen Überblicik über rechte Aktivitäten rund um den Campus und im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf empfehlen wir euch folgende Veranstaltung von AK Westberlin und dem Berliner Register:

"Rechte Aktivitäten in Charlottenburg-Wilmersdorf 2015 - ein Rückblick der Registerstelle"

Ausstellung "Opfer rechter Gewalt in Deutschland 1990-2012" an der TU

Termin: 

Montag, 25. April 2016 (Ganztags) bis Donnerstag, 9. Juni 2016 (Ganztags)

Ort: 

Hauptgebäude Foyer, Mathegebäude Foyer &1.OG

Ausstellung: "Opfer rechter Gewalt in Deutschland von 1990 bis 2012"
25.April bis 09.Juni | TU Berlin | Hauptgebäude Foyer (vor H 110), Mathegebäude Foyer & 1.OG

Ausstellungsplakat Opfer rechter Gewalt in Deutschland 1990-2012 Den Opfern einen Namen geben wollten die beiden Tageszeitungen »Frankfurter Rundschau«, und »Der Tagesspiegel« als sie am 14. September 2000 eine Chronik von 93 Opfern rechter Gewalt seit 1990 veröffentlichten. Die Chronik entfachte einen politischen Streit, weil das Bundesinnenministerium im gleichen Zeitraum nur 24 Todesfälle durch rechte Gewalt registriert hatte. Auf diese Chronik sowie zahlreiche weitere Zeitungsartikel und andere öffentlich zugängliche Informationen greift die Ausstellung zurück. Seit der Vereinigung Deutschlands bis zum Zeitpunkt der Einweihung der Ausstellung Ende 2011 waren es schließlich 169 Menschen deren Tod durch rechts motivierte Gewalttaten nachgewiesen werden konnte.

Seiten

Subscribe to Termine