Politik

Studierendenvollversammlung - Deinen Studiengang soll es bald nicht mehr geben?

Termin: 

Mittwoch, 23. Mai 2012 -
12:00 bis 13:00

Ort: 

H 3503

Auslaufen der Diplom- und Magisterstudiengänge in der abschließenden Diskussion:
Deinen Studiengang soll es bald nicht mehr geben?

So nicht – Studierendenvollversammlung ab 11:30 Uhr Raum 3503 über den aktuellen
Diskussionsstand und was wir noch machen können - im Anschluss daran findet der Akademische Senat (13 Uhr H 1035) statt, den wir dann auch besuchen wollen.

Mehrere Tausend Studierende der TU Berlin sind noch heute für einen Diplom- oder Magisterstudiengang immatrikuliert. Ihr seid also nicht allein. Dennoch will die Universität alle diese Studiengänge möglichst schnell Auslaufen lassen, wozu sie rechtlich auch die Möglichkeit hat.

Besuch und Führung in der Ausstellung "Deutscher Kolonialismus"

Termin: 

Montag, 24. April 2017 - 11:00

Ort: 

Deutsches Historisches Museum

Am 24. April um 11 Uhr laden wir euch auf eine Führung und einem
gemeinsamen Besuch im Deutschen Historischen Museum in die aktuelle
Ausstellung "Deutscher Kolonialismus: Fragmente seiner Geschichte und
Gegenwart" ein.
Die Kosten der Führung übernimmt das Frauen*referat AStA TU Berlin .
Eintritt (entweder bis 18 Jahre kostenfrei, 8€ oder 4 ermäßigt) bitten
wir euch selbst zu zahlen, aber falls ihr diesen nicht übernehmen könnt,

Demo: Nuriye, Holm, Kalle - wir bleiben alle! Für Uni von unten und Recht auf Stadt!

Termin: 

Samstag, 28. Januar 2017 -
13:00 bis 16:00

Ort: 

Rosa-Luxemburg-Platz

"Wir, die Besetzer*innen des Institut für Sozialwissenschaften rufen am Samstag, den 28.01. gemeinsam mit stadtpolitischen Initiativen und anderen solidarischen Menschen zur Demonstration auf.

Graffiti-Doku "Girl Power"

Termin: 

Dienstag, 24. Januar 2017 - 20:00

Ort: 

B-Lage, Mareschstr.1, 12055 Neukölln

Das Frauen*referat lädt Euch zu einer Doku über Graffiti-Künstler*innen aus der ganzen Welt ein.
Girl Power is a documentary that introduces you to female graffiti aritsts from fifteen cities around the world. The graffiti community is predominantly a male world, and these males often share the view that graffiti is not for females...
Original version with English subtitles, 90 minutes, free entrance!

Film „Das ist unser Haus!“ über das Mietshäuser Syndikat (mit anschließender Diskussion)

Termin: 

Mittwoch, 25. Januar 2017 -
18:00 bis 20:00

Ort: 

Café PlanWirtschaft, B-Gebäude der TU Berlin (Eingang gegenüber des EB-Gebäudes), nähe U-Bahnhof Ernst-Reuter-Platz

Du findest keine Wohnung? Du bist total genervt vom Berliner Immobilienmarkt? Du hast Interesse an einem Hausprojekt und willst dich zusammen mit anderen solidarischen Menschen organisieren? Und du hast keine Ahnung wie das geht?

Ditib - Die Marionetten Erdogans?

Termin: 

Donnerstag, 2. Februar 2017 - 18:30

Ort: 

H0110

Immer mehr rückt die DITIB (Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e. V.) in den Fokus der öffentlichen Kritik. Der in Deutschland tätige Dachverband entpuppt sich von einem angeblich interreligiösen, toleranten und demokratischen Verein zu einer mehr und mehr rechten, konservativen Organisation, die die ideologische Arbeit der AKP ausführt und ihr undemokratisches Programm unterstützt. In Kontext der zunehmen autokratischen Regierungsführung Erdogans ist es besonders wichtig, diesen islamischen Dachverband kritisch zu durchleuchten und seine wahren Existenzgründe offenzulegen.

Kurdistan im Aufbruch - Zwischen Erdogans Diktatur und der Tyrannei des IS

Termin: 

Mittwoch, 11. Januar 2017 - 18:30

Ort: 

H0106

Die letzten Monate sind geprägt von Nachrichten über Ausgangssperren, Luftangrifffe und Verhaftungen in Nordkurdistan (Südosttürkei). Was sind die Gründe für die Aggressivität des türkischen Staates gegenüber der Bevölkerung? Dem versuchten Putsch am 15. Juli 2016 folgte ein Putsch der AKP. Gleichzeitig findet im Mittleren Osten ein Aufbruch und eine Übereinkunft der Völker statt. All das bietet zur Zeit einen unvergleichbär nährhaften Boden für den Widerstand in Rojava. Nicht nur der IS, sondern auch die Türkei greifen Rojava massiv an.

Dokumentarfilm: Sara - "Jiyana min her şer bû" (Mein ganzes Leben war ein Kampf)

Termin: 

Donnerstag, 26. Januar 2017 - 18:30

Ort: 

H0110

+++ Nachholtermin: 26.01.2017 - 18:30 - H0110 +++

Bald ist es 4 Jahre her, dass die drei kurdischen Aktivistinnen Sakine Cansiz, Leyla Şaylemez und Fidan Doğan mitten in Paris vom türkischen Geheimdienst ermordet wurden. Zum Jahrestag ihrer Ermordung zeigen wir den Film „Sara".

Seiten

Subscribe to RSS - Politik