WG Zimmer für Geflüchtete gesucht!

NEU NEU NEU!
AStA-in(2)tu-Sprechzeiten: im AStA Büro nachfragen

Die derzeitige Flüchtlingssituation wird als Herausforderung dargestellt, die wir mit gemeinsamer Kraft angehen wollen. Der Stichpunkt Integration spielt dabei eine äußerst
wichtige Rolle und Bildung ist dabei – wenn auch nur ein kurzer – ein bedeutender Zweig vom ganzen Baum. Die TU möchte den Flüchtlingen bei einem neuen Kapitel ihres Lebens, in einem neuen Land, einer neuen Stadt, zur Seite stehen. Aus diesem Grund bietet die TU den Flüchtlingen mittels des Programm In(2)TU bereits die Möglichkeit am Unileben teilzuhaben. Der Allgemeine Studierendenausschuss möchte sie zudem mit dem zusätzlichen Programm „In(2)TU – Mitbewohner(4)u” unterstützen, indem er sie aus den Massenunterkünften heraushilft und ihnen durch die Unterbringung in Wohngemeinschaften zu menschenwürdigen Wohnraum verhelfen. „Gemeinsam sind wir stark“ und deshalb auch auf eure Unterstützung angewiesen. Wenn ihr also Teil dieses Programms werden möchtet und eine Wohnung bzw. ein Zimmer zu vermieten habt, dann kontaktiert uns bitte per Mail unter der E-Mail Adresse in2tu@asta.tu-berlin.de mit folgenden Angaben:

Angebot:

-Zimmer oder Wohnung (Größe)
-Anzahl der Mitbewohner (Geschlecht, Alter)
-Höhe der Mietkosten
-Bezirk
-gesprochene Sprachen
-Erwartungen an zukünftige Mitbewohner*innen

-Geschlecht
-Alter
-Status
-Sprachkenntnisse
(Selbstverständlich werden eure Daten vertraulich behandelt.)

Nachdem ihr mit uns Kontakt aufgenommen habt, werden wir versuchen euch entsprechend euren Wünschen zu vermitteln. Dieses Programm zielt darauf ab, eine offene und solidarische Gesellschaft zu schaffen sowie einen kulturellen und sprachlichen Austausch zu ermöglichen.
Wir freuen uns auf eure Meldungen!

Euer AStA In(2)TU Team.

Falls ihr anderweitig geflüchteten Personen helfen möchtet, könnte das Projekt www.deutschstunde.eu auch noch interessant für euch sein:

"Wir von dem Projekt "Deutschstunde" arbeiten momentan an einer webbasierten Plattform, die Refugees (und andere interessierte DeutschlernerInnen) mit Menschen, die ehrenamtlich Deutsch unterrichten wollen, verbinden soll. Es ist eine Plattform, die einen Überblick über die bestehenden kostenlosen, ehrenamtlichen Kurse/Einzeltrainings (ohne Zulassungsbeschränkung aufgrund der Herkunft, etc.) gibt und die Kommunikation zwischen allen Beteiligten erleichtert. AGs, Initiativen, Vereine, Einzelpersonen können ihre Kurse/Tandems/etc. anbieten. Einzelpersonen, die am Unterrichten interessiert sind, können entweder eigene Kurse etc. anbieten, als Co-Teacher suchen (Unterrichten zu 2t), oder als Teaching Assistant (HelferIn) in erster Linie zuarbeiten/hospitieren, bevor man selbst „ganz“ einsteigen möchte. Außerdem besteht die Möglichkeit nach AGs o.Ä. zu suchen, die noch ehrenamtliche (Laien-)Lehrkräfte oder anderweitig engagierte HelferInnen benötigen. Unternehmen/ Vereine/ Träger/ etc. können auch helfen, indem sie über die Seite Räume oder andere Unterstützung anbieten. Menschen, die nicht unterrichten wollen, haben auch die Gelegenheit sich anders zu engagieren und über die Seite anzubieten/anzufragen (z.B. Kinderbetreuung etc.)."
Bei Fragen oder Interesse steht euch das Team unter info@deutschstunde.eu gerne zur Verfügung.