Neueste Beiträge

08.03. Frauenkampftag

Der AStA TU wünscht allen einen entschlossenen Frauenkampftag!

Veranstaltungstipp: Heute 15:30Uhr, Kottbusser Tor: "International Women's Day - Wir nehmen uns die Macht zurück!" (nur FLTI*)

und/oder schließt euch einer der vielen Reisegruppen nach Köln für die bundesweite Demonstration am Samstag an!

Beschnupper-Termin Nachhaltigkeitsrat

Im Anschluss an zwei Auftraksveranstaltungen zur Gründung des Nachhaltigkeitsrats an der TU Berlin, findet am 29.2 ein weiteres Treffen für Studenten statt. Die studentischen Vertreter des Akademischen Senats (dem Parlament der Uni sozusagen, also deine Abgeordneten) werden anwesend sein.
Das Treffen findet mit Hinblick auf die Wahl der studentischen Vertreter im Nachhaltigkeitsrat statt. Ziel ist aber auch sich besser zu vernetzen und kennenzulernen.

Einklageworkshop

Termin: 

Donnerstag, 25. Februar 2016 - 17:00
Mittwoch, 2. März 2016 - 15:00
Donnerstag, 10. März 2016 - 12:00
Mittwoch, 23. März 2016 - 13:00
Mittwoch, 30. März 2016 - 12:00

Ort: 

AStA Tu Berlin

Habt Ihr euch auf einen Studienplatz beworben und eine Ablehnung erhalten oder befürchtet, eine zu erhalten? Wir führen in den Semesterferien wieder Einklagerunden durch, bei denen wir euch die Möglichkeit des Einklagens erklären wollen. Wir geben euch Infos und beantworten Fragen zum Ablauf des Einklageverfahrens, zum Kostenrisiko und haben auch die nötigen Vordrucke hier und können sie mit euch ausfüllen. Treffpunkt für die Termine ist jeweils der Warteraum des AStA.

Nachhaltigkeit – jetzt auch an deiner Universität!

Am 13.01.16 hat der Akademische Senat (das Parlament der Uni sozusagen) den Nachhaltigkeitsrat ins Leben gerufen.
Wie und wo Du mitmachen kannst erfährst Du am Donnerstag den 18.02.2016 um 18:00 in deinem AStA.
Der Rat hat die Aufgabe das Präsidium und den Akademischen Senat in Sachen Nachhaltigkeit zu beraten. Zudem sollen durch ihn Schnittstellen zwischen den bisher bestehenden, nachhaltigkeitsorientierten Aktivitäten geschaffen und zukunftsfähige Vorhaben aktiv vorangetrieben werden. Wie in allen Gremien der TU können hier auch die Studierenden mitentscheiden – auch Du!

Solidaritäts-Mittagsessen für das Hilfsprojekt NoBorderKitchen

Termin: 

Freitag, 12. Februar 2016 -
13:00 bis 15:00

Ort: 

Cafe Planwirtschaft (B-Gebäude, Institut für Stadt- und Regionalplanung, Hardenbergstraße 40A)

Trotz schlechtem Wetter und der kalten Jahreszeit sind tausende Vertriebene auf der Reise von den Kriegsgebieten im Nahen Osten nach Europa. Auf der griechischen Insel Lesbos kommen täglich Geflüchtete mit Schlauchbooten von der Türkei her an. In der Nähe eines Strandes hat die NoBorderKitchen eine Kochmöglichkeit und ein Camp aufgebaut. Es wird täglich mit den Vertriebenen gekocht, während sie darauf warten, nach erfolgreicher Registrierung weiterreisen zu dürfen, eine lange Reise die sie noch vor sich haben. Wir reisen in den Semesterferien für eine gute Woche nach Lesbos, um vor Ort zu helfen. Die NoBorderKitchen finanziert sich ausschließlich über Spenden, die in der Regel die Helfer organisieren. Wir möchten auch nicht mit leeren Händen ankommen und veranstalten zu diesem Zweck ein Soli-Mittagessen. Der erzielte Gewinn kommt der NoBorderKitchen zugute.

Stolperstein-Verlegung in Gedenken an den TH-Studenten Günter Fuchs

Termin: 

Mittwoch, 10. Februar 2016 - 11:15

Ort: 

Meinekestr. 4 in Charlottenburg (zw. Kurfürstendamm u. Lietzenburger Str.)

Günter Fuchs, Maschinenbau-Student an der Technischen Hochschule Berlin, der heutigen TU, wurde nach nur drei Studiensemestern am 12. November 1938 vom Studium ausgeschlossen. Er gehörte zu den zwanzig an der TH studierenden „reichsdeutschen Volljuden“, denen der von 1938 bis 1942 amtierende Rektor Storm auf Anweisung des Reichs- und Preußischen Ministeriums für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung per Einschreiben „bis auf weiteres die Teilnahme an den Vorlesungen und Übungen der T.H.B. sowie das Betreten der Hochschule überhaupt“ verbot.

Vortrag: "Frauen in der rechten Szene"

Termin: 

Donnerstag, 11. Februar 2016 -
18:00 bis 19:30

Ort: 

H106 - Hauptgebäude der TU-Berlin

Spätestens mit der Selbstenttarnung des Nationalsozialistischen Untergrunds wurde es abermals offenbar: Auch Frauen engagieren sich in der extremen Rechten. Sie stehen dabei nicht hinter den Männern zurück, weder in ihren Ansichten, noch in ihren Taten. Trotzdem erntet das Thema rechte Frauen als Reaktion häufig kaum mehr als ein Schulterzucken. In der Veranstaltung soll einerseits angerissen werden wie das Thema Geschlecht szeneintern verhandelt wird, als auch wo sich Frauen in der extremen Rechten einbringen.
Referentin: Nora Walden (ehemals apabiz e.V.)

Ändere dein Passwort-Tag

Termin: 

Montag, 1. Februar 2016 (Ganztags)

Am 1. Februar ist "Ändere dein Passwort"-Tag.
Dieser entstand vor rund 4-Jahren nachdem einer der größten Datendiebstähle bei einer Amazon-Tochterfirma bekannt wurde.
Damals wurden um die 24 Millionen Kundendaten entwendet. Die Datensätze bestanden aus Namen, Telefonnummern, Email-Adressen, Passwörtern und Rechnungs- und Lieferadressen.
Viele der Personen haben wahrscheinlich ein und das selbe Passwort für alle ihre Accounts genutzt.

Seiten

Subscribe to Neueste Beiträge