Neueste Beiträge

Stellungnahme zur Teilräumung der Rigaer Straße 94 und der Lage des Wagenplatzes KANAL

In den frühen Morgenstunden des gestrigen 22. Juni 2016 wurde mithilfe
der Berliner Polizei das Erdgeschoss der Rigaer Straße 94, inklusive des
Veranstaltungsraums „Kadterschmiede“, ohne vorherige Ankündigung geräumt. Die Hausverwaltung
gab in einer Pressemitteilung zu verstehen, dass der geräumte Bereich
„an Flüchtlinge mit regulären Mietverträgen zu Konditionen des Berliner
Mietspiegels als Wohnraum“ abgegeben wird. Zu diesem Zeitpunkt stehen
allgegenwärtig Polizeikräfte und Securitys im Hof und in den

Studierendenvertretung der Freien Universität veranstaltet "Festival contre le Racisme"

Vom 06.06. bis 10.06.2016 findet in Berlin das "Festival contre le Racisme" statt. Mit zahlreichen Veranstaltungen auf dem Campus der Freien Universität sowie mehreren Abendveranstaltungen in Berlin-Kreuzberg will das studentische Festival ein Zeichen gegen Rassismus setzen. Höhepunkte der Woche sind dabei der Auftritt der Holocaust-Überlebenden Esther Bejarano mit der Musikgruppe Microphone Mafia bei der Gala des Festivals am 08.06.2016 in Jockels Biergarten sowie ein großes Konzert mit der Kölner Hip-Hop-Künstlerin Akua Naru am 09.06.2016 im Club Bi Nuu.

Die Berliner Immobilien- und Liegenschaftspolitik und der fehlende Wohnraum für Geflüchtete

Termin: 

Dienstag, 7. Juni 2016 - 18:00

Ort: 

Café PlanWirtschaft (im B-Gebäude der TU Berlin, Hardenbergstraße 40A), U-Bahnhof Ernst-Reuter-Platz

In Berlin herrscht Wohnungsnot und das nicht erst, seit Menschen aus Kriegsgebieten hier angekommen sind. Das Land Berlin verkaufte in den letzten Jahrzehnten seine landeseigenen Flächen. Hinzu kommen die Privatisierung stadteigener Wohnungen und undurchsichtige Strukturen im alten Sozialen Wohnungsbau. Gleichzeitig wächst die Stadtbevölkerung seit Jahren. Wir laden euch ein zu unserer Diskussionsveranstaltung ins Cafe PlanWirtschaft zu kommen.

Briefwahlantrag zur Kuratoriumswahl

Am Donnerstag, den 09.06.2016, werden die Mitglieder des neuen Kuratoriums gewählt. Falls du an diesem Tag nicht zur Wahl anwesend sein kannst, komm gern bei uns im AStA-Büro vorbei und füll einen Briefwahlantrag aus. Das dauert nur ein paar Minuten und die Briefwahlunterlagen werden dir anschließend bequem per Post zugeschickt. Du kannst die ausgefüllten Briefwahlunterlagen dann entweder per Post zurückschicken, bei uns im AStA-Büro vorbeibringen und in die Urne werfen oder direkt beim Zentralen Wahlvorstand abgeben.

We love Code! Das kleine 1 0 1 des Programmierens“ (Buchpräsentation), Koehler & Amelang, Leipzig, 2016

Termin: 

Donnerstag, 2. Juni 2016 - 19:00

Ort: 

AStA Plenarium (TK130 im Gebäude TK2), TU Berlin

We love Code Buchvorstellung Programmieren ist etwas für soziophobe Jungs? Überhaupt nicht! Die beiden Gründerinnen der Leipziger Code Girls, Julia Hoffmann und Natalie Sontopski, erklären auf leicht verständliche und unterhaltsame Weise, was Programmiersprachen sind, wie diese funktionieren und was sie mit uns allen zu tun haben.

Seiten

Subscribe to Neueste Beiträge