Neueste Beiträge

Genötigt? Erpresst? - Wie die EU Freihandelsabkommen erwirkt.

Termin: 

Donnerstag, 21. April 2016 -
18:00 bis 21:00

Ort: 

Raum E 020, Elektrotechnische Institute (Altbau), Einsteinufer 19, 10623 Berlin

Genötigt? Erpresst? - Wie die EU Freihandelsabkommen erwirkt. Am Beispiel Ecuador.
Podiumsdiskussion mit Publikumsbeteiligung.

Was haben TTIP, Ceta und andere Freihandelsabkommen gemeinsam?
Wie agiert die EU dabei?

Semesterauftakt-Partys SoSe 2016

Termin: 

Freitag, 22. April 2016 - 21:00 bis Samstag, 23. April 2016 - 6:00

Ort: 

AStA TU Berlin

flyer
Auch dieses mal finden auf den Campus der TU Berlin zum Semesterstart in vielen Cafes Partys statt. Hier findet ihr eine kleine Übersicht der Partys.
Telquel

  • TEL Erdgeschoss
  • Techno/House (Ivory Project, Fetchis, Exoport u.a.)
  • ab 21-22 Uhr

Atomic Café

  • EW 022
  • Techno
  • 3 Shots einen Euro
  • ab 21 Uhr

EB 104

AStA Ini Sommerfest 2016 - Bandcall

Termin: 

Mittwoch, 13. April 2016 - 17:30 bis Montag, 9. Mai 2016 - 0:00
band call plakat Auch in diesem Jahr organisiert der AStA der TU Berlin gemeinsam mit studentischen Initiativen ein Sommerfest am 10. Juni. Dafür suchen wir noch Bands und Künstler*innen aus dem Bereich Punk, Electro, Offbeat, Schlager, Pop, Doom & Death Metal sowie Percussion auf Mülltonnen. Falls ihr euch nicht angesprochen fühlt, bewerbt euch bitte trotzdem bis zum 8 Mai.

Demo/Link bitte an: sommerfest@asta.tu-berlin.de

Spesen und eine kleine Aufwandsentschädigung werden vom AStA gezahlt.

Facebook Event

Veranstaltungseinladung: Wir wollen was verändern – über Möglichkeiten die Uni selbst zu gestalten

Zu Beginn des Wintersemesters ’88/’89 erlebten Berliner Hochschulen einen ihrer unzähligen Unistreiks. Die Studierenden waren unzufrieden mit Veränderungen an ihren Fakultäten und wollten einige Verbesserungen für ihren Alltag erreichen. Das waren teils ganz banale Dinge, wie der Fußgängerüberweg vor dem Hauptgebäude. Wir, das bildungspolitische Referat des AStA, haben uns auf die Suche nach den letzten Student_innen begeben, die aktiv an diesen Veränderungen mitgewirkt haben. Sie werden über ihre Forderungen berichten und erzählen, warum es für sie so wichtig war, sich selbst um Veränderungen zu bemühen.
Anschließend stellen sich verschiedene studentische Initiativen und Institutionen vor. Unter anderem der Allgemeine Studierenden Ausschuss (AStA), die Initiative EB104 & die Linke Liste.

Wanderausstellung »Opfer rechter Gewalt seit 1990«

Termin: 

Freitag, 22. April 2016 - 20:00 bis Dienstag, 26. April 2016 - 14:00

Ort: 

Foyer des Haupt- und Mathematikgebäudes der TU Berlin

In den Foyers des Haupt- und Mathematikgebäudes wird vom 22.04. bis 10.06. eine vom Referat für Kultur- und Gesellschaftskritik organisierte Wanderausstellung zu Opfern rechter Gewalt zu sehen sein. Die Ausstellung porträtiert 169 Menschen, die seit 1990 rechter Gewalt zum Opfer fielen. Viele wurden getötet, weil für sie im Weltbild der extremen Rechten kein Platz ist; manche, weil sie den Mut hatten, Nazi-Parolen zu widersprechen. Einige Schicksale bewegten die Öffentlichkeit, viele wurden kaum zur Kenntnis genommen, vergessen sind die meisten.

AStA-Info #30 (April 2016)

Nachhaltigkeitsrat. Viertelparität. Bauingenieur*Innen-Studium. Kuratorium. Tutor*innen-Löhne. Studium für Geflüchtete. Aslygesetze. Schul- und Unistreik. Günther Fuchs. NS-Aufarbeitung. Opfer rechter Gewalt. Berlin für alle. Mieten-Kongress. Grüne Woche. Gebetsräume. Lets end rape culture.

Artikel aus der Frankfurter AStA Zeitung zum Thema "Pick-Up-Artists"

2015 veröffentlichte der AStA der Universität Frankfurt zwei Artikel zu sogenanneten Pick-Up-Artists* in seiner Zeitung veröffentlicht und die Szene mit sexuellen Übergriffen auf dem Campus in Zusammenhang gebracht. Ein Frankfurter Student, der selbst Seminare als PUA gibt und namentlich im Artikel erwähnt wurde, klagte gegen die Veröffentlichung und gewann den Prozess. Das Gericht ging bei ihrem Urteil sogar noch weiter und stellte neben einer Persönlichkeitsverletzung des Klägers auch ein Überschreitung des hochschulpolitischen Mandats auf Seiten des AStA fest.

Aktiventreffen TVStud-Kampagne TU

Termin: 

Mittwoch, 30. März 2016 -
15:00 bis 17:30

Ort: 

AStA Plenarium

Die TU-Gruppe der TVStud-Initiative will sich am 30. März um 15 Uhr im Plenarium des AStAs treffen, um die anstehende Aktionswoche zu planen. Dabei geht es vor allem um die dezentralen Aktionen, die vom 26.-29. April auch an der TU stattfinden sollen. Im Anschluss findet das nächste Orgatreffen für die TVSTUD-Party am 22. April statt. Wir freuen uns auf rege Teilnahme!

Verfolgung von Hochschulangehörigen in der Türkei: Aufruf an alle Mitglieder der TU Berlin

Wir veröffentlichen an dieser Stelle ein Statement von Prof. Dr. Gazi Çağlar Prof. Dr. Christine Huth, Initiatoren einer Petition zur Unterstützung der türkischen Initiative „Akademiker für den Frieden". Die Mitglieder der Initiatve, sowie die Unterzeichner*innen ihres Aufrufs für eine friedliche Lösung im türkisch-kurdischen Konflikt sind derzeit massiver Repression ausgesetzt.

Shoes 4 Idomeni - SAMMELAKTION

Bringt Schuhe in den AStA für die Aktion Shoes 4 Idomeni !

Im Eingangsbereich steht eine Box bereit. Ihr könnt sie jederzeit, auch außerhalb der Öffnungszeiten, dort hinterlegen.

Seiten

Subscribe to Neueste Beiträge